Wilde Verfolgung – Autodieb landet im Acker

Anzeige

Vohenstrauß. Die Polizei wird auf einen BMW X6 aufmerksam und will Auto und Fahrer kontrollieren – dann beginnt eine rasante Verfolgungsjagd. 

Eine Zivilstreife der Bundespolizei Waidhaus ist einem Autodieb auf die Schliche gekommen. Der BMW X6 ist den Polizisten in der Nacht zum Mittwoch auf der B22 Höhe Wieselrieth aufgefallen. Dort haben die Beamten den Wagen auch gegen 2:45 Uhr angehalten. Als sie den Fahrer kontrollieren wollten, hat dieser aber unvermittelt Gas gegeben und ist in Richtung Tännesberg davongerast.

Autodieb baut Unfall

Seine rasante Fahrweise hat schnell den Preis gefordert: Der Wagen hatte kurz vor Tännesberg einen schweren Unfall. Der Fahrer hat sich aber zu Fuß aus dem Staub machen können, noch bevor die Polizei am Unfallort eingetroffen ist.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Viele Polizeistreifen der grenznahen Polizeidienststellen haben noch in der Nacht die Fahndung und Verfolgung nach dem Autodieb aufgenommen. Es war wichtig den Mann schnellstmöglich zu finden: „Zumal aufgrund des Totalschadens am Fahrzeug von erheblichen Verletzungen des Fahrers auszugehen war“, erklärt ein Polizeisprecher.

Fahndung samt Drohne und Spürhunden

Zu Tagesanbruch hat die Polizei Vohenstrauß die Einsatzleitung übernommen und die Fahndung koordiniert. Kräfte von Bundespolizei, Grenzpolizei und Diensthundeführern waren im Einsatz, eingebunden war auch eine Drohne, der Mutlikopter.

Gegen 9 Uhr haben die Handschellen geklickt: Polizisten haben den jungen Osteuropäer in Tännesberg festnehmen können. Zum Glück war der Mann aber allen Befürchtungen zum Trotz nur leicht im Gesicht verletzt.

Polizei sucht Zeugen

Wie sich im Laufe der Ermittlungen herausgestellt hat, hat der Tatverdächtige den BMW X6 im Landkreis Erlangen-Höchstadt geklaut, um ihn dann nach Osteuropa zu verschieben. Der Gesamtschaden am Wagen, Straße und dem bestellten Acker liegt laut Polizeiangaben bei über 60.000 Euro.

Autofahrer, die durch die rücksichtslose Fahrweise des Autodiebs gefährdet wurden, oder in dieser Nacht auf der Bundesstraße B22 zwischen Wieselrieth und Tännesberg unterwegs waren, sollen sich unter der Telefonnummer 09651/9201-0  bei der Polizei Vohenstrauß melden.

Anzeige

Deine Meinung dazu!