+++ EILMELDUNG +++ Blaulicht

[Update] Auto kracht in Personengruppe: Horrorcrash fordert zweites Todesopfer

Hohenfels. Dramatische Szenen spielten sich gestern Nachmittag bei Hohenfels ab. Ein VW-Fahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in eine Menschengruppe.

Unfall Traktor Neualbenreuth Motorradfahrer schwer verletzt (7)
Symbolbild: Roland Wellenhöfer

Ein Toter, zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte, das ist die traurige Bilanz eines Horrorcrashs, der sich am Donnerstag gegen 16.55 Uhr im Gemeindebereich Hohenfels (Landkreis Neumarkt) ereignet hatte. Und auch die Beamten der zuständigen Polizeiinspektion Parsberg können nur fassungslos mit dem Kopf schütteln. „So eine Verkettung von einer Vielzahl von unglücklichen Umständen, so etwas ist eigentlich gar nicht möglich“, berichtet ein Inspektionssprecher.

VW-Fahrer gerät auf die Gegenfahrbahn

Ein 20-Jähriger war mit seinem VW auf der Staatsstraße 2234 unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache geriet er mit seinem Wagen nicht nur auf die Gegenfahrbahn, sondern driftete von dort auch noch nach links ab.

Und ausgerechnet dort war auf einer Schotterfläche neben dem Fahrbahnrand ein Citroen-Kleintransporter geparkt. Drei Personen standen vor beziehungsweise neben dem Fahrzeug. Der VW krachte unkontrolliert in den abgestellten Citroen und in die Menschengruppe. Ein Mann (36) wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. „Wären die Leute hinter dem Fahrzeug gestanden, wären sie möglicherweise sogar unverletzt geblieben“, so der Inspektionssprecher weiter.

Mit dem Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen

Eine Frau (25) und ein weiterer Mann (45) wurden schwer verletzt und mussten mit dem Rettungshubschrauber in Regensburger Kliniken geflogen werden. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin (17) wurden leicht verletzt und mussten ebenso ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung des Unfalls eingeschaltet.

[Update] Im Laufe des Freitags ist jetzt auch die 25-jährige Frau an den Folgen ihrer schweren Kopfverletzungen im Klinikum Regensburg verstorben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.