Polizei

Brand im Gewerbegebiet: 152 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Likes 0 Kommentare

Döllnitz. In einem Pelletwerk im Gewerbegebiet Döllnitz bei Pressath ereignete sich ein Brandfall. Es waren 152 Feuerwehrkräfte und sieben Kräfte von der Polizei und vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle.

Brand_Maschine_Gewerbegebiet_Doellnitz_Pressath_Juergen_Masching_1.JPG
Die Einsatzkräfte mussten nur die restlichen Glutnester beseitigen und Nachlöscharbeiten durchführen. Bilder: Jürgen Masching
Brand_Maschine_Gewerbegebiet_Doellnitz_Pressath_Juergen_Masching_2.JPG
Bilder: Jürgen Masching
Brand_Maschine_Gewerbegebiet_Doellnitz_Pressath_Juergen_Masching_3.JPG
Bilder: Jürgen Masching
Brand_Maschine_Gewerbegebiet_Doellnitz_Pressath_Juergen_Masching_4.JPG
Bilder: Jürgen Masching

In einem Pellettwerk im Gewerbegebiet Döllnitz bei Pressath kam es am Mittwochabend gegen 23 Uhr zu einem Brand. Aus einer Maschine drangen im Bereich der Förderschnecke Flammen. Diese konnten durch die Mitarbeiter zunächst eingedämmt werden.

Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei

Mit dem Alarmstichwort „Brand Industrie B4“ sind daraufhin mehrere Einsatzkräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei an die Einsatzstelle gerufen worden. Die eingesetzten Kräfte mussten aber nur die restlichen Glutnester beseitigen und Nachlöscharbeiten durchführen.

Verletzt worden ist bei dem Brandfall nach ersten Informationen niemand. Nach Auskunft der Kreisbrandinspektion Neustadt/WN waren insgesamt 152 Feuerwehrkräfte sowie sieben Kräfte von der Polizei und vom Rettungsdienst an der Einsatzstelle. Gegen 1 Uhr konnten sie wieder abrücken.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.