Edles Meisterstück beim Kircherl

Grafenwöhr. Das alte Kircherl ist um ein Schmuckstück reicher. Mehrere Freiwillige bauten und werkelten was das Zeug hielt, um eine neue Sitzgruppe fertigzustellen.

Zur Belohnung hat die Bautruppe den frisch gezimmerten Zisch mit einer Brotzeit eingeweiht. Bild: Renate Gradl

Zu finden ist der Tisch mit den zwei Bänken beim „Alten Kircherl“. Dort können sich die Wanderer oder Radfahrer ausruhen oder sich mit einer Brotzeit stärken.

Offizielle Einweihung

Am Donnerstag wurde die neue Sitzgruppe, die von Mitarbeitern des Städtischen Bauhofs gefertigt und aufgestellt wurde, offiziell eingeweiht. „Der Bauhof hat volle Arbeit geleistet“, lobte Bürgermeister Edgar Knobloch seine Mitarbeiter.

Laut Bauhofvorarbeiter Aleksej Waschkewitsch haben Hubert Becker, Stefan Danhauser, Rene Wächter, Klaus Guthmann und Oliver Gebahrdt Hand angelegt. Diese waren mit Schreinerwerkzeug und einem 20 Jahre alten Eichenholz der Stadt gut ausgerüstet.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.