Verbindung Guthammerles – Dorfhammerles: Das „Gassl“ ist fertig

Parkstein/Hammerles. Bereits bei früheren vorbereitenden Untersuchungen und bei den Bürgerbeteiligungen zur Dorferneuerung in Hammerles war die Wiederherstellung von Fußgängerwegen zwischen den Ortteilen Guthammerles und Dorfhammerles, die durch die Schweinenaab räumlich getrennt sind, immer auf der Wunschliste ganz oben. Die Marktgemeinde Parkstein hat diesen Wunsch jetzt erfüllt. 

Das Gassl ist fertig! Hammerleser und Parksteiner dürfte das besonders freuen: Nie wieder Matschfüße. 
Das Gassl ist fertig! Hammerleser und Parksteiner dürfte das besonders freuen: Nie wieder Matschfüße. 

Die Marktgemeinde Parkstein investierte insgesamt rund 120.000 Euro in eine Maßnahme, die von den Bürgern in Hammerles gerne angenommen wird. Um ausreichend Platz und für einen dorfgerechten Ausbau des sogenannten „Gassl“ mit angrenzenden Freiraum und Begleitgrün zu schaffen, musste vorher ein leerstehendes Wohngebäudes abgebrochen werden.

Jetzt ist der moderne und gradlinig gestaltete Gehweg fertig. Am Schnittpunkt der beiden Gehwegachsen wurde ein mit Granit Kleinsteinpflaster belegter Platz, der zum Verweilen und Ruhen einlädt, geschaffen. Die Ruhebank dazu wird noch im Frühjahr aufgestellt. Überstellt wird der Gehweg mit schattenspendenden Laubbäumen, wobei hier zum ersten mal im Gemeindegebiet ein „Klimabaum“ in Abstimmung mit dem Bauhof gepflanzt wurde.

Gehweg-Einweihung

Bei der kleinen Feier mit der Freigabe des Gehweges war Bürgermeisterin Tanja Schiffmann über das Ergebnis sehr erfreut und lobte neben den ausführenden Firmen auch Architekt Josef Schöberl, der die Planungen sowie Bauleitung im Aufrag hatte, für den reibungslosen Ablauf und bestens gelungene Maßnahme. Architekt Josef Schöberl ließ das Bauvorhaben noch einmal kurz Revue passieren und dankte ebenfalls allen Handwerkern und Firmen für die ausgezeichneten und engagierten Arbeiten, sowie den Nachbarn für das aufgebrachte Verständnis für die entstandenen Baustellenbelastungen.

Mit einer Gehweglänge von 42 Metern und den anschließenden Platzfassungen sowie den angrenzenden Grünflächen mit 300 Quadratmetern, bildet die Maßnahme ein weiteres Highlight in der dorfgerechten Ausgestaltung des Ortsteiles Hammerles.

Bild: Marktgemeinde Parkstein

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.