Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Radmuttern gelockert

Erbendorf. Ein Unbekannter lockerte in Erbendorf die Radmuttern an einem BMW. 

Der Täter schlug im Zeitraum von 15.09.2019 auf 16.09.2019 zu. Das Auto, ein BMW, war im Bereich Kaiserberg in Erbendorf und im Bereich der ehemaligen Grundschule in Waldeck geparkt.

Die Polizei Kemnath ermittelt wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und nimmt sachdienliche Hinweise unter 09642/92030 entgegen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.