Günther Langhammer malt sich ins Goldene Buch

Neustadt/WN. Er ist ein Hidden Champion der künstlerischen und historischen Szene unserer Stadt, so bezeichnete erster Bürgermeister Rupert Troppmann den neuen Träger der Bürgermedaille Günther Langhammer. Er hat seinen Eintrag ins Goldene Buch sogar gemalt.

Von Werner Arnold

Hidden Champion Bürgermeister NeustadtWN Bürgermedaille Günther Langhammer Goldene Buch Eintrag Bild Werner Arnold11
Bürgermeister Rupert Troppmann (zweiter von rechts) überreichte Günther Langhammer (zweiter von links) die Bürgermedaille. Für Ehefrau Christine gab es Blumen. Zu den ersten Gratulanten zählten Ehrenbürger Gerd Werner, 3. Bürgermeister Heribert Schubert und Stadtrat Bernhard Knauer (von links).

In einer Sondersitzung des Stadtrates und in Anwesenheit von Ehrenbürger und Altbürgermeister Gerd Werner, den Trägern der Bürgermedaille Felix Beutler, Erna Hauer und Annemarie Nachtmann, musikalisch begleitet von der Gruppe „Cantabile“, überreichte Bürgermeister Rupert Troppmann Güther Langhammer die zweithöchste Auszeichnung, die die Stadt zu vergeben hat.

Beeindruckende Werke von Günther Langhammer

Hidden Champion Bürgermeister NeustadtWN Bürgermedaille Günther Langhammer Goldene Buch Eintrag Bild Werner Arnold3

Bevor Troppmann mit seiner Rede begann, hielten sie eine Gedenkminute für den ersten Träger der Bürgermedaille Fritz Karg. Im Namen des Stadtrates betonte der Rathauschef, dass man im Wirtschaftsbereich oft von Hidden Champion spricht, wenn von Gewinnern oder Weltmarktführern die Rede ist.

Für die Stadt und für unsere Region bist du ein Hidden Champion im historischen und kulturellen Bereich.

„Du wolltest gerne im Hintergrund bleiben“, so Troppmann. Aber alle Werke des 70-Jährigen sind beeindruckend und großartig. Die jährlichen Theateraufführungen und Musicals der Grundschüler inszenierte seine Frau Christine. Durch Langhammers Kulissen wurden sie aber erst so richtig in Szene gesetzt. Selbst bei den Tafeln am Ortseingang für das Stadtjubiläum hatte er seine „Finger im Spiel“.

Arbeiten mit Fein- und Fingerspitzengefühl

Sein größtes Interesse liegt in der Geschichte und dem Schreiben. Akribisch mit Fein- und Fingerspitzengefühl greift er Themen auf und bringt diese zu Papier. Ganz aktuell ist sein Beitrag in der neuen Chronik dem Kaleidoskop.

Dokumentieren ist ein weiterer Baustein der Arbeiten von Langhammer. „Der Nationalsozialismus in unserer Stadt, von den Anfängen bis zum Ende war nicht nur ein Baustein, sondern ein wahrer Steinbruch“, so Troppmann. Es gehört schon eine große Portion Mut dazu, sich in einer kleinen Stadt dieser Vergangenheit zu widmen. Vor allem, wenn die Zeit oftmals lieber totgeschwiegen und vergessen werden will.

Langhammer malt eigenen Eintrag ins Goldene Buch

Hidden Champion Bürgermeister NeustadtWN Bürgermedaille Günther Langhammer Goldene Buch Eintrag Bild Werner Arnold7

Eine weitere Tätigkeit des Geehrten, die der Nachwelt erhalten bleibt, ist das Goldene Buch. Seit Jahren schmückt Langhammer es mit Phantasien. Er verziert es mit Bildern, Emblemen und einer wunderschönen Schrift. Selbst für diesen Verleihungsakt der Bürgermedaille durfte er seinen eigenen Eintrag malen.

Kulturreferent Bernhard Knauer ging nochmals auf die Aufarbeitung der Zeit des Dritten Reiches ein: „Es war für uns ein Glücksfall, dass du dich an dieses Thema gewagt hast.“ Unter anderem hat sich Langhammer ein umfangreiches Wissen über die Entwicklung seiner neuen Heimatstadt angeeignet und unzählige Aufsätze geschrieben.

Die Neustädter Stadtgeschichte wurde beinahe zu deiner Lieblingsbeschäftigung,

so Knauer in seiner Rede.

Hidden Champion Bürgermeister NeustadtWN Bürgermedaille Günther Langhammer Goldene Buch Eintrag Bild Werner Arnold6

„Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau“

Anschließend überreichte Bürgermeister Troppmann die Urkunde, die Medaille und die entsprechende Anstecknadel. Für Ehefrau Christine gab es einen Blumenstrauß mit dem Spruch: „Hinter jedem starken Mann steht eine starke Frau“. Mit dem Wunsch, dass ihr Mann weiterhin so viel Freiraum bekommt.

„Wir leben seit 41 Jahren in Neustadt und wir sind schon Neustädter geworden“, bedankte sich der gebürtige Pressather bei den Anwesenden. Seit zehn Jahren beschäftigt er sich bereits mit der Stadt-Geschichte. Das ist aber keine lange Zeit, denn es gibt noch so viele wichtige Themen, betonte Langhammer. Mit dem Eintrag ins Goldene Buch und einem Festessen in der Stadthalle endete der Festabend.

Hidden Champion Bürgermeister NeustadtWN Bürgermedaille Günther Langhammer Goldene Buch Eintrag Bild Werner Arnold2

Bilder: Werner Arnold

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.