In Leitplanke gekracht und weitergefahren

Neusorg. Ein Motorradfahrer war in eine Leitplanke gekracht, hatte dabei einen Schaden von rund 1.000 Euro angerichtet und war einfach weitergefahren. Die Polizei sucht nach ihm.

Symbol, Leitplanke, Unfall, Auto, Polizei
Die Polizei sucht einen unbekannten Motorradfahrer, der am Samstagnachmittag in eine Leitplanke gerauscht war. Foto: Symbolbild/Pixaby

Im Laufe des Samstag-Nachmittags befuhr ein bislang unbekannter Motorradfahrer die Kreisstraße zwischen Neusorg und Schwarzenreuth. In einer Linkskurve verlor er vermutlich die Kontrolle über seine Maschine, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte in die Leitplanke. Dabei wurde unter anderem ein Stützpfosten einer Leitplanke abgerissen.

Biker fährt einfach weiter

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Biker weiter. Durch die Kollision musste die Maschine stärker beschädigt worden sein. An der Unfallstelle blieben Ölflecken und Motorradteile zurück. Die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenreuth war länger damit beschäftigt die Straße zu reinigen. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Kemnath unter der Telefonnummer (09642) 92030 in Verbindung zu setzen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.