Schnelles Reagieren verhindert Großbrand in Mantel

Mantel. Am Donnerstag um 8:45 Uhr, bemerkte ein Nachbar Rauch unter dem Dach bei einem Wohn- und Geschäftsgebäude am Lindachweg.

Nachdem er die Bewohner und Beschäftigen gewarnt hatte, wollte er sofort nach oben in den Dachboden gehen, um nachzuschauen. An diesem Vorhaben wurde er von starken Rauchschwaden gehindert.

Einsatzkräfte waren schnell zur Stelle

Das frühzeitige Eingreifen der Einsatzkräfte verhinderte das Ausbreiten des Brandes zu einem Großbrand. Vor Ort waren acht Freiwilligen Feuerwehren mit insgesamt 65 Kameraden, acht Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und ein Notarzt.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird jedoch auf rund 80.000 Euro beziffert. Über die genaue Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizeiinspektion Neustadt/WN hat die Ermittlungen aufgenommen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.