„Kartler“ bis aus Niederbayern nach Wurz angereist

Wurz. Der erste Preisschafkopf in der Wurzer O`Schnitthalle zog „Kartler“ sogar bis aus dem Raum Passau und Landshut an. Bei fast 2000 Euro Preisgeld kamen 148 Schafkopffreunde nach Wurz.

Beim Preissschafkopf: (von links) Karl Sax, Hermann Kern, Maximilian Legat, Vorsitzender der Wurzer Hogerer Günther Liebs. Bild: Tom Kreuzer

Dazu konnten sich die Spieler über 120 Gutscheine oder Sachpreise freuen. Somit erhielt fast jeder einen Preis. Hauptorganisator Andreas Fütterer hatte alles bestens vorbereitet. In gemütlicher Runde an den 37 Biertischen ging das Event harmonisch über die Bühne. Auch die Auszählung und Auswertung erfolgte flott und zügig durch ein eigens erstelltes Programm von Fütterer.

Die Preisverleihung geschah durch Stefan Gleißner und Tom Kreuzer. Der 1. Preis mit 1000 Euro ging an Hermann Kern aus Nagel, mit 115 Punkten. Den 2. Platz belegte Karl Sax aus Altenstadt/WN mit 111 Punkten. Er erhielt 500 Euro. Maximilian Legat aus Wildenreuth bekam als Drittplatzierter 300 Euro und erreichte 107 Punkte. Danach folgten wertvolle Gutscheine.

So entschied sich Heinz Jablonka aus Pocking bei Passau für eine zweitägige Berlinfahrt. Willi Lang aus Püchersreuth durfte sich ebenfalls über eine Berlinfahrt freuen. Er war übrigens der einzige Gewinner aus der Gemeinde Püchersreuth unter den ersten 50. Der Trostpreis ging mit 33 Punkten an Josef Wenzl aus Windischeschenbach. Er erhielt ein Tragerl Bier und Spielkarten.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.