EDV-Schulen Wiesau zu Besuch beim Softwarehaus Speed4Trade

Anzeige

Altenstadt/WN. Einen spannenden Einblick in die Welt des Online-Handels erhielten rund 50 Schüler der EDV-Schulen Wiesau. Bei einer Firmenbesichtigung bei Softwarehersteller Speed4Trade in Altenstadt lernten sie das Tätigkeitsfeld des Unternehmens, die eCommerce-Branche, näher kennen. Jungen IT-Nachwuchstalenten bietet das wachsende Unternehmen zudem interessante Karrierechancen.

EDV-Schulen Wiesau zu Besuch beim Softwarehaus Speed4Trade

Geschäftsführer Sandro Kunz begrüßte am Firmensitz rund 50 Schüler aus drei Klassen. Die künftigen Wirtschaftsinformatiker/-innen, Fachinformatiker/-innen und Informatikkaufmänner/-kauffrauen hatten bei dem inhabergeführten IT-Unternehmen der nördlichen Oberpfalz die Gelegenheit, erste Eindrücke über die Arbeitswelt zu sammeln. Der Softwarehersteller hat sich auf die Entwicklung von Premium-eCommerce-Lösungen für Handel und Industrie spezialisiert. 2005 wurde Speed4Trade in Grafenwöhr von den Geschäftsführern Sandro Kunz und Stefan Sommer. Mittlerweile ist das Softwarehaus seit drei Jahren mit mittlerweile 90 Mitarbeitern in Altenstadt ansässig.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Softwarelösungen für erfolgreichen weltweiten Online-Handel

Der Softwarehersteller fühlt sich den EDV-Schulen Wiesau seit Jahren eng verbunden. So sind viele Mitarbeiter auch ehemalige Absolventen der Bildungsstätte. Bei einer Firmenvorstellung und einem anschließenden Rundgang durch das moderne Firmengebäude lernten die Schüler Wissenswertes über Workflows, eingesetzte Technologien und Referenzprojekte des Unternehmens. Inhaber Kunz erklärte den angehenden Fachkräften auch die Bedeutung des Firmennamens:

Der Name ‚Speed4Trade‘ steht für die ‚Geschwindigkeit‘ im Online-Handel. Hierbei handelt es sich um eine sich rasant verändernde Branche.

Konsumenten erwarten heute rund um die Uhr online, mobil oder stationär eine ständige Verfügbarkeit der Produkte.“ Mit den in Altenstadt entwickelten, intelligenten Softwarelösungen verkaufen Händler und Hersteller ihre Produkte national und weltweit über Online-Shops, Smartphones und Tablets, lokal in stationären Ladengeschäften und auf Online-Marktplätzen wie eBay, Amazon, OTTO & Co.

Spannende berufliche Chancen für IT-Fachkräftenachwuchs

Ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen am „Puls der Digitalisierung“ sind gut ausgebildete Mitarbeiter. Daher gilt das besondere Interesse und Engagement von Speed4Trade dem Fachkräftenachwuchs. Der Besuch der EDV-Schulen bot den Schülern daher auch die Möglichkeit für Einzelgespräche über Praktika, Einstiegs- und Karrierechancen bei dem potenziellen Arbeitgeber.

Das Softwarehaus bildet selbst seit Jahren in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen aus und sucht aktiv nach IT-Nachwuchstalenten, die während oder nach der schulischen Ausbildung im Produkt- und Branchenumfeld des dynamischen eCommerce-Marktes arbeiten wollen. Praktikanten/-innen oder Absolventen der EDV-Schulen, die sich zum Beispiel als „Softwareentwickler/-innen Anwendungsentwicklung“ bewerben, können hier ihre Stärken und ihr Know-how gezielt weiterentwickeln und in spannende Positionen wie die eines IT-Projektleiters „hineinwachsen“.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!