Mittelschule Mitterteich kombiniert Bauprojekt mit Baupraxis

Anzeige

Mitterteich. Abwechslung in den Unterrichtsalltag der Mittelschule Mitterteich brachte ein Praxis-Lehrprojekt mit Unterstützung der Waldsassener Kassecker Gruppe sowie der Bayerischen Bauwirtschaft. Dabei packten zehn Schüler selbst an der Baustelle mit an. 

Kassecker Bauunternehmen Waldsassen Mitterteich Mittelschule

Mit einem Minibagger durften die Mittelschüler gleich selbst mit ran. An der Mittelschule bauten sie ein Plattenfundament selbst. 

Zehn Jungs des Schulzweigs Technik errichteten dort ein Plattenfundament selbst. „Eine praktische Maßnahme, die wir zur Berufsorientierung der neunten Klassen gerne umsetzen“, erklärt Leonhard Fütterer, zuständiger Lehrer und Organisator des Projekts auf Schulseite, die Zusammenarbeit mit dem Waldsassener Bauunternehmen. Bevor es an die praktische Umsetzung vor Ort ging, mussten die beteiligten Schüler erstmal die Schulbank drücken und die Theorie abwickeln: „Von ersten Überlegungen über Skizzen bis hin zu Berechnungen haben wir das Lehrprojekt von Anfang an in die Verantwortung unserer Technikschüler gelegt“, so Fütterer weiter.

Richtig spannend wurde dann natürlich die Praxis: Jürgen Altnöder von der Kassecker Gruppe war mit einem kleinen Bagger angerückt – nach entsprechender Einweisung stellten die Schüler ihr Geschick an der Baumaschine unter Beweis. Innerhalb kürzester Zeit waren die notwendigen Erdarbeiten abgeschlossen. Bei den anschließenden Betonarbeiten unterstützte die Schüler Wolfgang Plötz, ebenfalls Kassecker Gruppe. Die Bauprofis versorgten die Jugendlichen mit allerhand wertvollen Tipps aus ihrer praktischen Erfahrung.

Stolz zum Ziel – Mittelschule profitiert

Nach insgesamt nur zweieinhalb Tagen war es vollbracht: Wo zu Beginn noch Erde, Wurzelwerk und Wildwuchs zu sehen waren, ist ein sauberes, fachgerecht angelegtes Plattenfundament mit einer Fläche von neun Quadratmetern entstanden. „Im nächsten Zug soll dort ein Mülltonnenunterstand aus Metall installiert werden“, verrät Lehrer Fütterer. Die Schüler waren sichtlich stolz auf „ihr“ Fundament. Für das leibliche Wohl der jungen Gelegenheits-Bauarbeiter sorgte übrigens der Schulzweig Soziales, der die warmen Mittagsgerichte während der zweieinhalbtägigen Baustellenzeit zubereitete.

Kassecker Bauunternehmen Waldsassen Mitterteich Mittelschule

Zehn Schüler – ein Projekt: Der Bau eines Plattenfundaments. Die Mittelschüler hatten dabei Profis an ihrer Seite: Jürgen Altnöder (rechts) Andreas Malzer (3. von rechts) von der Kassecker Gruppe, ihre Lehrer sowie Katja Laber (4. von rechts) vom bfz Weiden im Namen der Bayerischen Bauwirtschaft. Bild: Josef Rosner.

Bilder: Josef Rosner

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.