Grafenwöhr 2019 – Druckfrisch für alle!

Anzeige

Grafenwöhr. Der Grafenwöhrer Veranstaltungskalender feiert Jubiläum. Seit 25 Jahren gibt die CSU- Familie den begehrten Jahresbegleiter mit den Terminen der Grafenwöhrer Vereine und weiteren wichtigen Informationen heraus.

Von Gerald Morgenstern 

CSU Jubiläumskalender Grafenwöhr 2019

Druckfrisch für alle Grafenwöhrer: der Jubiläumskalender „Grafenwöhr 2019“! Bürgermeister Edgar Knobloch (zweiter von rechts) dankte dem Team um Tanja Hutzler (rechts) sowie Druckermeister Hannes Hutzler, Stadtverbandsvorsitzender Gerhard und Ortsvorsitzenden Gerald Morgenstern (sitzend von links), die seit 25 Jahren für die Herausgabe des Veranstaltungskalender verantwortlich sind. Bild: G. Morgenstern.

In der Druckerei Hutzler wurde die Jubiläumsausgabe vorgestellt. Das Titelbild zeigt die Kalender seit 1994, auf den Seiten der Monate sind Motive aus den bisher erschienenen Kalendern abgedruckt. Der Kalender lässt die vergangenen Jahre mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen, Luftbildern, Fotos aus dem Vereinsgeschehen, Kunst in Grafenwöhr, religiösen Motiven, alten Postkarten, Kinderbildern, Malwettbewerben, Aufnahmen alter Gewerbebetriebe, der 650 Jahrfeier und vielem mehr Revue passieren.

Bürgermeister Edgar Knobloch lobte die Idee des Kalenders und dankte auch im Namen der Stadt für das aufwendig hergestellte Werk. Ehrenmitglied und Druckermeister Hannes Hutzler hatte damals die Idee zum Veranstaltungskalender. Ortsvorsitzender Gerald Morgenstern sammelte die Motive und stellte die verschiedenen Kalender zusammen. Für die Terminauflistung der Vereinsveranstaltungen und Events der Stadt ist seit 25 Jahren Stadtratskollege und Stadtverbandsvorsitzender Gerhard Mark verantwortlich.

Bis Weihnachten im Briefkasten

Im Kalender sind unter anderem auch die Abfuhrtermine von Müllabfuhr, Gelber Sack, Brauner Tonne und Papiertonnen aufgelistet. Auf dem Titelblatt überbringen Bürgermeister Edgar Knobloch, CSU, FU und JU sowie die überörtlichen CSU Mandatsträger ihre Weihnachts- und Neujahrswünsche. Die Verantwortlichen von CSU, Frauenunion und Junger Union dankten dem Druckerei-Team um Tanja und Bernd Hutzler für die schnelle Umsetzung und die stets gute Qualität des Kalenders. Ein besonderer Dank ging wiederum an die Inserenten, durch deren Beitrag kann der Kalender seit 25 Jahren wieder kostenlos verteilt werden.

Die weiteren, nicht unerheblichen Kosten trägt die Unionsfamilie. Vorstandschaft und Stadtrat Josef Neubauer organisieren wieder das Verteilen des Kalenders. 3.800 Exemplare werden bis zum Weihnachtsfest an alle Haushalte im Stadtgebiet und in den Ortsteilen gebracht. Nach den Feiertagen liegt der Kalender auch bei der Raiffeisenbank, Elektro Hessler, Nahkauf Pappenberger, Uhren Schreml und weiteren Inserenten zur Abholung aus.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.