Defibrillator-Einsatz in der Sportstunde

Anzeige

Pressath. Während einer Sportstunde sackt ein Teilnehmer zusammen und bleibt regungslos am Boden liegen. Kein Puls, keine Atmung – solche Situationen könnten beim Sport jederzeit auftreten. Deshalb haben sich die Verantwortlichen der DJK Pressath entschlossen, einen Defibrillator anzuschaffen. 

Defibrillator Pressath Einweisung

Fit im Leben retten – die DJK Pressath hat einen Defibrillator angeschafft. Wie das Gerät benutzt wird erklärten erfahrene Sanitäter. Bild: DJK Pressath.

Defibrillatoren können Leben retten! In öffentlichen Gebäuden finden sie deshalb immer mehr Einzug – vor allem in größeren Städten zum Beispiel in Bahnhöfen, U-Bahn-Stationen und Kaufhäusern. Aber weiß man, wie man das Gerät benutzt? Die Anwendung eines Defibrillators ist normalerweise selbsterklärend. Allerdings ist von Vorteil, wenn man das Gerät einmal bedient hat ohne unter Druck zu stehen.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die erfahrenen Notfallsanitäter Wolfgang Dietl und Matthias Meckl erklärten den DJKlern den richtigen Umgang. Jeder konnte Elektroden anlegen, einen Stromstoß auslösen und die Herz-Druck-Massage ausprobieren. „Man sollte vor allem das Zusammenspiel zwischen Herz-Druck-Massage und Defibrillator-Einsatz üben“, raten die Sanitäter. Selbst für Spezialisten sei das hilfreich.

Defibrillator-Einsatz kann Leben retten

„Defibrillatoren können Leben retten – wenn man sie anwendet!“, ermutigten Dietl und Meckl die DJK-Truppe. Zwar hoffen alle, dass sie den Defibrillator niemals brauchen werden – im Notfall sei es aber gut zu wissen, wo einer angebracht ist. Im DJK-Sportheim befindet sich der Defibrillator im Zugang zu der Sauna.

Während der Öffnungszeiten von Kraftraum, Sauna und Gaststätte sowie während der Übungsstunden im DJK-Sportheim ist der Defibrillator zugänglich. Die DJK Pressath leistet somit einen Beitrag zur allgemeinen Sicherheit der Bevölkerung.

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!