Ein Abschied und zwei Ehrungen

Anzeige

Tirschenreuth. Im Rahmen seines ersten Personaltermins in seiner Funktion als „neuer“ Landrat durfte Roland Grillmeier zwei langjährigen Mitarbeitern zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren. Außerdem wurde ein Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Personal Verabschiedung Ehrung Landratsamt

Gruppenfoto mit Abstand bei der Verabschiedung und Ehrung: (von links) Fachbereichsleiterin Soziale Dienste Astrid Bösl, Stefan Zwerenz, Sachgebietsleiter der Informationstechnik Stefan Kleber, Alfred Pappenberger, Personalrat Max Bindl, Gerhard Möhrlein , Personalchef Walter Brucker und Landrat Roland Grillmeier. Foto: Landkreis Tirschenreuth / Stefan Malzer

Stefan Zwerenz und Alfred Pappenberger stehen mittlerweile 25 Jahre in den Diensten des Landkreises.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Stefan Zwerenz ist im Jugendamt im Allgemeinen Sozialdienst tätig und insbesondere für die Jugendhilfe im Strafverfahren zuständig. Er ist einer der erfahrensten Mitarbeiter im ASD. Sein Einfühlungsvermögen und die soziale Kompetenz sind in seinem Arbeitsbereich von großer Bedeutung.

Alfred Pappenberger ist seit 1995 am Landratsamt beschäftigt. Im Bereich der Informationstechnik ist er für wichtige Hintergrundaufgaben in der Verwaltung zuständig, ebenso für die Organisation der Hard- und Software, die Netzerweiterung und die Mittelanforderung. Gerade die Netzerweiterung gehöre in der Zwischenzeit zur Kernkompetenz, was unter anderem durch Mitarbeiter wie Alfred Pappenberger ermöglicht und auch im Zuge des Onlinezugangsgesetzes (OZG) weiterhin an Bedeutung gewinnen würde, so Landrat Roland Grillmeier.

Landrat Roland Grillmeier sprach ein aufrichtiges Wort des Dankes für die Arbeit und den Einsatz aus und wünschte weiterhin gutes Durchhaltevermögen in den verschiedenen Aufgabenbereichen.

Abschied aus dem Landratsamt

In den Ruhestand verabschiedet sich Gerhard Möhrlein. Er war seit 1985 am Kreisbauhof als Straßenwärter tätig. Er zeichnete dafür verantwortlich, dass die Kreisstraßen ordentlich gepflegt sind. Landrat Grillmeier, der vor kurzem der Abteilung einen Besuch abgestattet hatte, fügte hinzu: „In diesem Bereich sind wir sehr gut aufgestellt und man kann stolz auf diese Abteilung sein. Wir haben hier ein sehr leistungsfähiges Team!“

Mit den besten Wünschen für den Ruhestand bedankte sich der Landrat und Personalrat Max Bindl bei Gerhard Möhrlein für die langjährige Mitarbeit.

Anzeige

Schlagworte:

Deine Meinung dazu!