Polizei

20.000 Euro Schaden: Traktor steht in Flammen

Likes 0 Kommentare

Trabitz/Bärnwinkel. Ein brennender Traktor sorgte gestern Nacht für Arbeit für die Feuerwehr. Zum Glück handelte der Fahrer genau richtig und konnte Schlimmeres verhindern.

Die Feuerwehren kämpften gegen die Flammen, die aus dem Fahrzeug loderten und löschten den Brand am angrenzenden Stoppelfeld. Fotos: Jürgen Masching

Gestern am späten Abend bemerkte ein Landwirt Rauch, der aus seinem Fahrzeug aufstieg, als er gerade zwischen Grub und Bärnwinkel unterwegs war. Er reagierte sofort, stellte den Traktor in einer Feldeinfahrt ab und kuppelte auch den Anhänger noch ab.

Feuerwehr kämpft gegen Flammen 

Traktor_Feuer_Flammen_Baernwinkel_Juergen_Masching__2_.JPG
Traktor_Feuer_Flammen_Baernwinkel_Juergen_Masching__4_.JPG
Traktor_Feuer_Flammen_Baernwinkel_Juergen_Masching__1_.JPG
Traktor_Feuer_Flammen_Baernwinkel_Juergen_Masching__3_.JPG

Die Feuerwehren aus Feilersdorf, Pressath und Eschenbach konnten den Brand schnell löschen. Rund um den Traktor brannte auch ein Teil des Stoppelfeldes. Auch diese Flammen hatten die Einsatzkräfte schnell im Griff.

Glück im Unglück: Zwar wurde der Traktor bei dem Brand fast vollständig zerstört, es wurde aber niemand verletzt. Der Schaden ist dennoch beachtlich: Die Polizei geht von etwa 20.000 Euro aus. Die Beamten schätzen, dass ein technischer Defekt das Feuer verursacht hat.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.