Barbarafest in Neudorf steht an

Neudorf. Am 3. Dezember findet wieder das Barbarafest statt. Beim Marsch durch den Ort und dem Gottesdienst werden zahlreiche Besucher erwartet. Die Blaskapelle Oberwildenau begleitet den Festakt.

Die Blaskapelle gibt den Ton an beim Marsch von der Kirche zum Gasthaus Schärtl. Foto: Hans Meißner

Das Barbarafest in Neudorf bei Luhe wird alljährlich groß gefeiert. Eigentlich ist es das Patroziniumsfest, im Volksmund aber besser bekannt als das „Barbarafest“. Nicht nur die Neudorfer feiern, auch die Vereine aus der gesamten Marktgemeinde kommen zusammen. Gute Tradition ist es auch, dass der Landrat oder einer seiner Stellvertreter teilnimmt. Der Kirchenzug und der Zug zum Gasthaus Schärtl werden von der Blaskapelle Oberwildenau angeführt.

Das Barbarafest ist der Bevölkerung schon fast heilig. Am 3. Dezember um 8:45 Uhr werden sich in diesem Jahr die Vereine, Vertreter aus Kirche und Politik und die Blaskapelle Oberwildenau vor dem Gasthaus Schärtl zum Kirchenzug aufstellen. Der Befehl zum Abmarsch kommt dann vom Feuerwehrkommandant Michael Klaschka.

Pfarrer Arnold Pirner wird den Festgottesdienst zelebrieren. Im Anschluss daran setzt sich der Zug wieder in Richtung Gasthaus Schärtl in Bewegung. Dort findet ein Frühschoppen statt, den ebenfalls die Blaskapelle umrahmt. Die Gäste werden jedoch nicht mehr solange verweilen wie in früheren Jahren, da dauerte der Frühschoppen schon mal bis Mitternacht.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.