[Update] Erhöhte Waldbrandgefahr! Schon wieder Feuer in einem Waldstück

Pressath. In einem Waldstück zwischen Parkstein und Pressath hat es heute gegen 13 Uhr gebrannt. 

Waldbrand bei Altendorf. Foto: Benedikt Grimm
Waldbrand bei Altendorf. Foto: Benedikt Grimm

Rund 200 Quadratmeter Wald standen in Flammen. Die fast 50 Mann der Feuerwehr hatten den Brand aber relativ schnell unter Kontrolle. Zum Glück!

Die Waldbrandgefahr ist dank der hohen Temperaturen und der anhaltenden Trockenheit sehr hoch! Seid vorsichtig!

+++ Neu: OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

[Update] Dass das Feuer relativ schnell gelöscht werden konnte, ist nur einem glücklichen Zufall zu verdanken. Gegen 13 Uhr fuhren auf der naheliegenden NEW 5 zwischen Schwarzenbach und Pressath ein Mitarbeiter der Stadt und ein Polizist, der privat unterwegs war, mit ihren Fahrzeugen vorbei. Die Rauchentwicklung des rund 100 Meter von der Kreisstraße entfernt liegenden Brandherdes war bereits deutlich zu sehen. Sofort alarmierten die Passanten die Einsatzkräfte.

„Massiver Wassereinsatz“

Die Feuerwehren aus Pressath, Parkstein, Schwarzenbach, Friedersreuth, Riggau und Troschelhammer eilten zur Einsatzstelle. Auch die Neustädter Wehr rückte mit ihrem Gerätewagen aus, wurde dann aber doch nicht benötigt. Die Einsatzleitung hatte Kommandant Andreas Kneidl von der Pressather Wehr. Mit „massiven Wassereinsatz“ sei es gelungen, Schlimmeres zu verhindern. Unter anderem hatten die Einsatzkräfte einen sogenannten Pendelverkehr aufgebaut, um stets ausreichend Wasser an der Brandstelle zur Verfügung zu haben.

Bilder: Grimm

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.