„Hart, aber herzlich“: D’Raith Schwestern und da Blaimer begeistern im Heberbräu

Kirchenthumbach. Die Heberbräuhalle in Kirchenthumbach bebte: Die „D’Raith Schwestern und da Blaimer“ sorgten bei so manchem Gast für Tränen – selbstverständlich aber vor Lachen. 

D'Raith Schwestern Heberbräu Kirchenthumbach (1)

Mit ihrem Bühnenprogramm „Hart, aber herzlich“ boten die Schwestern Susi und Tanja aus Roding eine bunte Palette an lustigen Geschichten, Songs zum Lachen, Mitfühlen und Nachdenken. Da Blaimer, der Ehemann der älteren Raith-Schwester musste da so manchen Seitenhieb einstecken:  „I fohr mei Auto aa, bis hie is“, so Tanja. Auf den Mund gefallen ist er aber auch nicht und konnte gut dagegen halten. Über so viel Wortwitz konnten die Besucher der vollen Heberbräuhalle herzlich lachen.

D'Raith Schwestern Heberbräu Kirchenthumbach (4)
Wer hatte viel zu lachen? Offensichtlich viele Gäste in der vollen Heberbräuhalle.

Beim August-Frust-Song – einem echten D’Raith-Schwestern-Klassiker – trällerten die Gäste lautstark mit. Veranstalter Willi Nürnberger landete mit den D’Raith Schwestern einen Coup. Nach der Vorstellung nahmen sich die Schwestern noch Zeit für ihre Fans um die neue CDs mit Autogrammen zu signieren.

D'Raith Schwestern Heberbräu Kirchenthumbach (5)

Bilder: J. Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.