Menschen

Michael Gleißner neuer Vorstand der Genossenschaft Ambulante Palliativversorgung

Likes 0 Kommentare

Weiden. Die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung (SAPV) hat sich in der Mitte der Gesellschaft etabliert. Michael Gleißner wird neuer Vorstand der Genossenschaft Ambulante Palliativversorgung Nordoberpfalz.

Michael Gleißner (vordere Reihe, Mitte) wurde bei der Generalversammlung der SAPV zum neuen Vorstand gewählt. Foto: Kliniken Nordoberpfalz/Gisela Höllering.

Im Oktober 2016 nahm die SAPV (Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung) ihre Arbeit auf. Das damalige Ziel hat sich bis heute nicht geändert: unheilbar Kranke in einer vertrauten häuslichen Umgebung oder stationären Pflegeeinrichtung bis zum Tod würdevoll zu begleiten. Nicht nur die Zahl der Patienten zeigt, dass sich die SAPV rund viereinhalb Jahre nach der Gründung in der Region etabliert hat und einen hohen Stellenwert bei Patienten und Angehörigen genießt.

Das wurde bei der Generalversammlung der Genossen betont. Dabei wurde Michael Gleißner, Kaufmännischer Direktor der Kliniken Nordoberpfalz, zum neuen Vorstand gewählt.

Er folgt auf den bisherigen Vorstand Thomas Baldauf, der seit Ende 2020 nicht mehr für die Kliniken Nordoberpfalz tätig ist. Die Genossen bedankten sich bei Thomas Baldauf für dessen Einsatz und Engagement für die SAPV und wünschten Michael Gleißner viel Erfolg als neuer Vorstand der Genossenschaft und sicherten ihm enge Kooperation und Unterstützung zu.

Positiver Trend hält an

Die ärztliche Leitung der SAPV, Dr. Margarete Pickert, und Matthias Rössle, pflegerische Leitung, stellten bei der Versammlung die Entwicklung in den vergangenen Monaten dar. Auch im Geschäftsjahr 2020 hielt der positive Trend weiter an. Die ambulanten Palliativleistungen wurden von vielen Patienten in Anspruch genommen. „Der kontinuierliche Anstieg der Patienten, die betreut werden, zeigt die Wichtigkeit der SAPV in unserer Region“, betonte der neue Vorstand Michael Gleißner.

Zu der Genossenschaft gehören neben der Kliniken Nordoberpfalz auch die Malteser, die Diakonie Weiden, die Arbeiterwohlfahrt, das BRK, der ARV und der Förderverein für Schwerkranke.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.