Hans Prem *

Freier Journalist

Zu den Beiträgen

Mein Name ist Hans Prem, ich bin Jahrgang 1957 und in Neustadt/WN. geboren, wo ich auch mit meiner Familie lebe. Seit 1999 bin ich als freier Journalist für eine Tageszeitung tätig und seit 2022 auch für das OberpfalzECHO.

Hauptberuflich war ich 48 Jahre Beamter beim Freistaat Bayern. Seit 2021 bin ich im Ruhestand und gleichzeitig auch erstmals Opa meiner kleinen Enkelin Lilli geworden. Mit Begeisterung bin ich in meine Rolle als Opa geschlüpft. Wenn ich nicht gerade mit ihr lange Fahrten mit dem Kinderwagen unternehme, fahre ich seit vielen Jahren leidenschaftlich gerne Fahrrad und widme mich im Sommer der Natur und Gartenarbeit.

Ich liebe Live-Musik und Kabarett und berichte auch gerne über derartige Veranstaltungen. Ansonsten liegt mir der Lokaljournalismus mit Berichten vor allem über meine Heimatstadt Neustadt am Herzen.

Zitat: Ich kann, weil ich will, was ich muss. (Immanuel Kant).

Beiträge

Sport

Leiterin des Mädchenturnens verabschiedet sich nach 20 Jahren

Neustadt/WN. 20 Jahre hat Tanja Kippes das Mädchenturnen der DJK Neustadt unterrichtet. Eine der Nachfolgerinnen ist ihre Tochter.
Wirtschaft

Pächter des Stadthallenrestaurants wirft das Handtuch

Neustadt/WN. Seit 2019 ist Wolfgang Schlitter Pächter des Neustädter Stadthallenrestaurants „Zum WAM Bazi“. Jetzt hat er überraschend seinen Vertrag vorzeitig zum 31. August gekündigt.
Menschen

Ein “Mann mit sozialer Ader” feiert 70. Geburtstag

Neustadt/WN. Der ehemalige SPD-Stadtrat und Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Neustadt, Franz Witt, feiert seinen 70. Geburtstag.
Menschen

Team Bananenflanke: Mehr als nur Fußball

Neustadt/WN. Auch wenn die Wetterprognosen für das kommende Wochenende nicht die besten sind: Die Kickerinnen und Kicker des Teams Bananenflanke zieht es nach der langen Winterpause wieder ins Freie auf den Fußballplatz.
Menschen

Kloster St. Felix: Patres haben Angst um ihre Mitbrüder in der Ukraine

Neustadt/WN. 17 Mitbrüder der Krakauer Ordensprovinz der Franziskaner-Minoriten, zu der auch das Kloster St. Felix gehört, kümmern sich in der Kustodie in der Ukraine um Kriegsflüchtlinge und zurückgebliebene Senioren und Pflegebedürftige. In...
Wirtschaft

Nach wie vor Lieferengpässe auf dem Fahrradsektor

Neustadt/WN. Lange Lieferzeiten, Lieferengpässe und regelmäßige Preissteigerungen auf dem Fahrradsektor vermiesen schon seit geraumer Zeit das Freizeitvergnügen von Millionen von Pedalrittern. Vielen stellt sich die Frage: Woran liegt es?
Wirtschaft

Fahrrad Fritsch: Vom Hochrad zum E-Mountainbike

Neustadt/WN. Jeder Neustädter kennt die Familie Fritsch und ihre Fahrräder. Viele haben sich in dem Laden am Stadtplatz selbst ihren ersten Drahtesel gekauft. Mittlerweile blickt die Familie auf 95 Jahre Firmengeschichte zurück. Seitdem hat sich...
Politik

Anwohner gegen Neubau von 45 Wohnungen am Felixberg

Neustadt/WN. In hellem Aufruhr befinden sich derzeit die Anwohner und Hauseigentümer im Neustädter Stadtteil am Felixberg. Sie äußern größte Bedenken gegen ein geplantes Bauvorhaben, bei dem das 22.500 Quadratmeter große Areal um das...
Menschen

Aus Übergangslösung wird ein musikalisches Erfolgsmodell

Neustadt/WN. 30 Jahre ist Harald Bäumler Chorleiter und Organist in der Neustädter Pfarrei St. Georg. Im Rahmen des Familiengottesdienstes wurde er am Sonntag mit einer Dankurkunde geehrt.
Buntes

Sparen, gewinnen und regional helfen: 7.000 Euro Spende für Vereine

Etzenricht/Neustadt/WN/Rothenstadt. Die Volksbank Raiffeisenbank Nordoberpfalz hat insgesamt 7.000 Euro an Vereine aus Rothenstadt, Etzenricht und Neustadt/WN verteilt. Die Spende stammt aus dem Gewinnspartopf.