40 Jahre im öffentlichen Dienst: Seltene Urkunde für Kurt Seggewiß

Anzeige

Weiden. In einer kleiner Feierstunde im Neuen Rathaus in Weiden überreichte Bürgermeister Jens Meyer im Beisein von Personaldezernent Reiner Leibl eine seltene Urkunde an Weidens Oberbürgermeister Kurt Seggewiß: die „Dankurkunde der Stadt Weiden für 40 Jahre im öffentlichen Dienst“.

Von Jürgen Wilke

Dankurkunde an OB Seggewiß für 40 Jahre im öffentlichen Dienst.

40 Jahre schon ist Oberbürgermeister Kurt Seggewiß im öffentlichen Dienst tätig. Von links: Jens Meyer, Reiner Leibl, Kurt Seggewiß.

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Bürgermeister Jens Meyer bezeichnete es als etwas Besonderes, diese Auszeichnung überreichen zu dürfen. Diese Zeitspanne von 40 Jahren sei in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit, wenn man sie am gleichen Arbeitsplatz erlebt. Meyer beschrieb seinen Vorgesetzten als einen Menschen, der nie aufhört zu lernen und sein Wissen an sein Team weitergibt. „Ich habe ihn jetzt zehn Jahre erlebt und bin immer wieder überrascht, mit welcher Schaffenskraft er eine Brücke bildet zwischen den 45.000 Bürgern auf der einen Seite und der Verwaltung als modernes Dienstleistungszentrum auf der anderen Seite“, so Meyer. OB Seggewiß bedankte sich herzlich und blickte zurück, auf 30 Jahre als Staatsdiener bei der Bundesagentur für Arbeit und die nachfolgenden zehn Jahre als Diener der Stadt Weiden.

Von der Verwaltung zum Oberbürgermeister

Die Arbeitsagentur sei ein toller Arbeitgeber gewesen. Nach der Wende war er zum Aufbau und zur Neustrukturierung der Verwaltung zunächst für Weimar vorgesehen, auf Betreiben des damaligen Bundesministers des Auswärtigen Hans-Dietrich Genscher, dann nach in Halle an der Saale geschickt worden. Von 1991 bis 1999 waren dort seine Aufgaben: Stabsarbeit, Aufbau der Berufsberatung, Personalrekrutierung, Organisation, Umsetzung von Länderprogrammen, im Landesarbeitsamt Sachsen Anhalt/Thüringen und Aufbau Ost in Halle. Anfang 2002 kam er wieder nach Weiden zurück. Seit dem 3. September 2007 ist Kurt Seggewiß Oberbürgermeister der Stadt Weiden. Auch als OB blieb für ihn der Abbau der Arbeitslosigkeit das Thema Nummer eins.

Die Kandidatur hatte er mit seiner Ehefrau Maria und Sohn Jan abgesprochen. „Denn man braucht eine Familie, die so zeitaufwändige Tätigkeit unterstützt“, so Kurt Seggewiß. Der OB ist Mitglied in vielen Weidener Vereinen und Ehrensenator der Hochschule Amberg-Weiden.

Anzeige
Schlagworte: ,

5 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch

  2. Herzlichen Glückwunsch Kurt

  3. Herzlichen Glückwunsch

  4. Herzlichen Glückwunsch!

Deine Meinung dazu!