Deutliche Niederlage für dezimierte DJK Pressather

Sulzbach/Pressath. Die Hauptrunde der Basketball Bezirksoberliga Oberpfalz neigt sich dem Ende zu, was die DJK Pressath deutlich spüren bekommt: Verletzungsbedingt konnte man gegen die BG Sulzbach-Rosenberg nur sechs Mann aufbieten, hinzu kommen weiter kurzfristige Ausfälle. Dies lässt für die bald anstehende Abstiegsrunde nichts Gutes voraussehen.

Von Stefan Neidl

Basketball DJK Pressath10

Mit nur sechs Spielern reiste Abteilungsleiter und Kapitän Josef Hausner nach Sulzbach. Unterstützt wurde er von Kevin Hecht, Tim Deglmann, Simon Schmidt, DeSean White und Stefan Neidl. In einem guten ersten Viertel konnten die Pressather, angeführt von Stefan Neidl (7 Punkte), das Spiel offen gestalten und Mitte des Spielabschnitts eine Führung herausspielen. Die fehlende Bank machte sich jedoch bereits leicht bemerkbar und so konnten die Hausherren das Viertel mit einem Punkt gewinnen (16:17).

Die fehlenden Wechselmöglichkeiten ließen die DJK im zweiten Viertel einbrechen. Die BG zog das Tempo an und ließ Pressath sich in der Abwehr aufreiben. So kamen die erschöpften DJK-ler in der Offensive kaum zum Abschluss und verzeichneten viele unnötige Turnover. Sulzbach-Rosenberg konnte so bereits mit einem komfortablen Vorsprung in die Halbzeit gehen (22-48).

Nach der Halbzeitpause wirkte Pressath erholt und deutlich frischer, was zu einem offenen Schlagabtausch führte, was den Vorsprung der BG Sulzbach-Rosenberg jedoch nicht gefährdete (37- 67). Guard DeSean White fand endlich ins Spiel und konnte seine ersten Punkten in diesem Viertel erzielen (7 Punkte). Das letzte Viertel war ein Spiegelbild des zweiten Spielabschnitts. Eine merklich erschöpfte DJK Pressath konnte zwar in einem längst entschiedenen Spiel in der Offensive nun ihre beste Leistung abliefern, wurde jedoch defensiv von der BG Sulzbach-Rosenberg klar überrannt (55-97).

Doppel-Heimspieltag am Wochenende

Letztendlich eine enttäuschende Niederlage für die DJK Pressath, die man den angetretenen Spielern nicht vorwerfen kann. Mit einem minimalen Aufgebot konnte man das Auftaktviertel und den Spielabschnitt nach der Halbzeit offen gestalten, wurden dann jedoch von einer guten BG SulzbachRosenberg und den nachlassenden Kräften geschlagen.

Am kommenden Wochenende (21./22. Januar) erwartet die DJK ein Doppelspieltag zu Hause, mit dem Samstagspiel gegen die Regensburg Baskets II um 16.45 Uhr und dem Sonntagspiel gegen die Fibalon Baskets Neumarkt II um 16 Uhr. Es bleibt zu hoffen, dass sich einige Spieler bis dahin wieder erholen werden.

BG Sulzbach-Rosenberg – DJK Pressath 97 : 55 Viertelergebnisse: 1. Viertel 17:16, 2. Viertel 31:6, 3. Viertel 19:15, 4. Viertel 30:18 Topscorer Sulzbach: C. De Roche (17), D. Goodman (16), M. Gensch (15) Topscorer Pressath: S. Neidl (18), D. White (12), J. Hausner (9)

Basketball DJK Pressath05

Bilder: DJK Pressath

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.