Ferienprogramm in Waldthurn: Spaß pur auf dem Bauernhof

Woppenrieth. Trotz schlechter Wettervorhersage waren viele Mädchen und Buben am Freitagnachmittag mit ihren Eltern und Großeltern im Rahmen des Ferienprogramms zum Gursnhof nach Woppenrieth gekommen.

Foto: Franz Völkl

Beim Ferienprogramm hatten die Kinder auf dem Vespa-Dreirad, chauffiert von Bürgermeister Josef Beimler jede Menge Spaß. Toni Scheidler hatte seinen über 50 Jahre alten grünen Fendt mit Pritsche eingespannt und kutschierte die jungen Gäste mit dem 32-PS-Gefährt rund um Woppenrieth. Die Gursnfamilie um Franz-Josef Beimler kümmerten sich fürsorglich um das Drumherum.

Reiten und Baggern

Souverän und unaufgeregt ritten viele Nachwuchsreiter auf den Ponys Bianca, Niagi und Zita unter der sicheren Führung des Gursnbauern und dessen Tochter Franziska um den Hof. Wer wollte, konnte gemütlich schaukeln, am Holzturm turnen oder an der Rutsche herabsausen. Es wurde sogar ein kleiner Bagger organisiert, CSU-Vorsitzender Georg Stahl übernahm hier die Aufsicht.

Hausherrin Hilde Beimler versorgte mit ihren Helferinnen das Begleitpersonal der Kinder auf der Terrasse mit Kaffee und Kuchen. An der von Florian Stahl, Werner Ertl und Florian Bauer betreuten Verpflegungsstation erhielten die Kids Getränke und Leberkässemmeln.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.