Für das Leben und die Hoffnung

Kirchenthumbach. Die Not vor Ort in Rumänien ist nach wie vor groß, darum ruft die Hilfsorganisation "Für das Leben und die Hoffnung" nochmals zu einer Kinderschuhaktion auf.

Selbst im Winter bei Minusgraden holen viele Kinder die Güter barfuß ab. Bild: Erwin Kirchberger

Seit vielen Jahren führt die Aktion „Für das Leben und die Hoffnung“ aus Kirchenthumbach Hilfstransporte in die Balkanländer durch. Beim Verteilen der dringend benötigten Hilfsgüter werden die Projektpartner vor Ort immer wieder darauf aufmerksam, dass sich viele Kinder die Güter barfuß abholen, selbst im Winter bei Minusgraden und Schnee.

Deshalb führten sie bereits im vergangenen März 2021 eine Sammelaktion durch. Die Not vor Ort ist aber nach wie vor groß, darum ruft die Hilfsorganisation „Für das Leben und die Hoffnung“ nochmals zu einer Kinderschuhaktion auf. Gesucht werden dringend Kinderschuhe bis Größe 36/37.

Gerne auch Geldspenden

Sie müssen nicht neu sein, aber gut erhalten und gereinigt. Die Schuhe müssen paarweise zusammengebunden sein. Mit abgegeben werden können auch Kindersocken und Strumpfhosen, auch saubere Kinderkleidung bis maximal Größe 164.

Andere Sachspenden können bei dieser Aktion leider nicht angenommen werden. Die Spenden können in der Zeit vom 22.01.2022 bis 29.01.2022 bei Elke Kirchberger, Wollauer Straße 3 in Pressath – Telefonnummer 09644 / 8214 – abgegeben werden. Gerne werden auch Geldspenden angenommen.

Geldspenden:

Die Geldspenden können auch auf folgendes Bankkonto überwiesen werden:

  • Empfänger: Für das Leben und die Hoffnung
  • IBAN: DE47 7539 0000 0107 5202 04
  • BIC: GENODEF1WEV.

Wer eine Spendenquittung wünscht, sollte die genauen Adressangaben vornehmen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.