Heimatnah studieren: Gute Gründe für ein Studium an der OTH Amberg-Weiden

[Advertorial] Nordoberpfalz. Besser studieren an der OTH Amberg-Weiden – das denken sich über 4.000 Studierende, die hier in familiärer Atmosphäre lernen, arbeiten und forschen.

Die Bibliothek ist nur einer der Trümpfe. Foto: OTH Amberg-Weiden

Warum sich so viele Studentinnen und Studenten für die OTH Amberg-Weiden entschieden haben? Zum Beispiel wegen der Nähe zum Heimatort, den attraktiven und zukunftsorientierten Studiengängen, dem hohen Praxisbezug, der individuellen und persönlichen Betreuung, einer 24-Stunden-Bibliothek, moderner Laborausstattung und kompetenten Dozierenden.

Studierende stellen der OTH ein gutes Zeugnis aus

Das sagen zumindest aktuelle und ehemalige Studierende: zum Beispiel beim CHE Hochschulranking, auf Bewertungsportalen wie Studycheck.de oder in der hochschulinternen Studieneingangsbefragung. So konnte die OTH Amberg-Weiden beim kürzlich veröffentlichten CHE Hochschulranking wieder einmal einen Spitzenplatz belegen.

Das Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ist der detaillierteste und umfassendste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Rund 120.000
Studierende an mehr als 300 Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien werden dafür befragt. Jedes Jahr werden unterschiedliche Fächergruppen abgefragt, dieses Mal unter anderem Elektro- und Informationstechnik, Energietechnik, Maschinenbau und Umweltingenieurwesen.

Dabei konnten die Informatik-Studiengänge der OTH Amberg-Weiden in der Kategorie „Unterstützung beim Studieneinstieg“ einen Spitzenplatz und auch in der Kategorie „Kontakt zur Berufspraxis“ einen guten Platz belegen.

Nah an den Lehrenden. Foto: OTH Amberg-Weiden
Nah an den Lehrenden. Foto: OTH Amberg-Weiden
Das Labor Umwelttechnik. Foto: OTH Amberg-Weiden
Das Labor Umwelttechnik. Foto: OTH Amberg-Weiden
Arbeiten im Medienlabor. Foto: OTH Amberg-Weiden
Arbeiten im Medienlabor. Foto: OTH Amberg-Weiden
Auch die Coffeee-Lounge ist immer gut besucht. Foto: OTH Amberg-Weiden
Auch die Coffeee-Lounge ist immer gut besucht. Foto: OTH Amberg-Weiden
Der Campus in Amberg im Sommer. Foto: OTH Amberg-Weiden
Der Campus in Amberg im Sommer. Foto: OTH Amberg-Weiden
Foto: OTH Amberg-Weiden
Foto: OTH Amberg-Weiden
Foto: OTH Amberg-Weiden
Foto: OTH Amberg-Weiden
Foto: OTH Amberg-Weiden

Hohe Weiterempfehlung

Auch bei Studycheck.de, einem der größten Bewertungsportale für Studiengänge und Hochschulen, schneidet die OTH Amberg-Weiden sehr gut ab. Besonders die hohe Weiterempfehlungsrate von 93 Prozent und auch die durchschnittliche Bewertung mit vier von fünf Sternen sind hier zu unterstreichen. Die meisten Sterne erhalten die Bibliothek (4,3), die Studieninhalte (4,2) sowie die Dozierenden und die Ausstattung (mit je 4,0).

Diese Kriterien sind dabei aussagekräftiger als das Gesamtranking, da in dieses auch die Anzahl der Gesamtbewertungen mit einfließt, die bei kleineren Hochschulen wie der OTH Amberg-Weiden naturgemäß meist etwas geringer ist.

Gelungener Studieneinstieg

Die OTH Amberg-Weiden legt auch auf interne Befragungen großen Wert: So haben Studienanfängerinnen und -anfänger bei der Studieneingangsbefragung die Gelegenheit, ihre Meinung rund um ihren Studieneinstieg und ihre ersten Studienerfahrungen zu äußern. Die Hochschule sieht dies als Chance, um Bedürfnisse, Erwartungen und Erfahrungen ihrer Studierenden noch besser kennenzulernen und konkrete Maßnahmen für eine weitere Verbesserung der Studieneingangsphase zu ergreifen.

Wie gut dies funktioniert, zeigen die aktuellen Ergebnisse: Die meisten Studienanfänger haben sich aufgrund der Attraktivität des Studiengangs für die OTH Amberg-Weiden entschieden. Und sie haben es nicht bereut: 81,3 Prozent sind mit der fachlich-inhaltlichen Qualität der Lehrveranstaltungen (sehr) zufrieden.

Attraktive Studiengänge

Technik, Wirtschaft, Energie und Umwelt, Informatik und Medien, Gesundheit, Pädagogik – sechs Studienfelder, fast 30 Bachelorstudiengänge und über 20 Masterprogramme: Als technische Hochschule bietet die OTH Amberg-Weiden ein vielfältiges und spannendes technisches Studienangebot von Klassikern wie Maschinenbau, Elektro- und Informationstechnik über Wirtschaftsingenieurwesen mit vielfältigen Vertiefungsmöglichkeiten bis hin zu Digitaler Automation und dem neuen Bachelorstudiengang Motorsport Engineering.

Gesundheit

Technik nah am Menschen – das Studienfeld Gesundheit mit Studiengängen wie Medizintechnik und Digital Healthcare Management eröffnet alternative Wege in die Medizinbranche. Studierende lernen dabei die interdisziplinäre Seite der Medizin kennen.

Informatik und Medien

Wer sich für den Bereich Informatik und Medien interessiert, der hat abwechslungsreiche Studienmöglichkeiten: von Industrie-4.0-Informatik und Medieninformatik über den außergewöhnlichen Studiengang Geoinformatik und Landmanagement bis hin zu dem Studiengang Künstliche Intelligenz, der sowohl als Bachelorstudiengang wie auch im Master angeboten wird.

Energie und Umwelt

Im Studienfeld Energie und Umwelt steht die Entwicklung von umweltfreundlichen und nachhaltigen Technologien im Fokus. Wem eine ökologisch verantwortungsvolle Zukunft wichtig ist und wer das Klima schützen möchte, für den könnte der Studiengang Energietechnik, Energieeffizienz und Klimaschutz genau der richtige sein.

Technik

Technikbegeisterte finden im Bereich der technischen Studiengänge ein breites Angebot, darunter auch viele interdisziplinäre Studiengänge wie beispielsweise Digital Technology and Management, Mechatronik und digitale Automation oder Internationales Technologiemanagement. Aber auch die Klassiker wie Kunststofftechnik, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen stehen zur Auswahl.

Wirtschaft

Von etablierten Klassikern wie BWL über Logistik und Digitalisierung, Angewandte Wirtschaftspsychologie bis hin zu den international ausgerichteten einzigartigen Studiengängen wie International Business oder Internationales Technologiemanagement werden im Studienfeld Wirtschaft angeboten. Dabei können Studierende von einer engen Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Handel profitieren und so bereits während eines Studiums Praxiserfahrung sammeln.

Pädagogik

Relativ neu im OTH-Portfolio ist das Studienfeld Pädagogik mit dem Bachelorstudiengang Ingenieurpädagogik – Fachrichtung Elektroinformationstechnik und Fachrichtung Metalltechnik und dem Masterstudiengang Educational Technology.

Noch Fragen?

Bei allen Fragen rund ums Studium und zur Studienwahl steht außerdem der Studien- und Career-Service zur Verfügung. Mehr Informationen zu den Studiengängen gibt es hier.

Weitere Vorteile für ein heimatnahes Studium

In Amberg und Weiden profitieren Studierende von attraktiven, bezahlbaren Wohnungen und geringen Lebenshaltungskosten. Gleichzeitig leben sie ganz in der Nähe der Metropolregion Nürnberg und der Kulturstadt Regensburg.

Studienstart im Sommersemester

An der OTH Amberg-Weiden kann eine Vielzahl der Bachelorstudiengänge auch im Sommersemester gestartet werden. Interessiert können sich ab sofort hier bewerben.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.