Oberfrankenderby beim Gedi-Cup in Kirchenthumbach

Kirchenthumbach. Auf dem Sportgelände des SC Kirchenthumbach konnten die zahlreichen Besucher beim 1. Gedikom-Cup besten Fußball live erleben. Die B-Junorinnen zeigten auf dem Platz ihr Können.

Gedi-Cup Kirchenthumbach (2)

Von Jürgen Masching

Um 11 Uhr startete das Turnier mit den Vorrundenspielen auf den beiden Plätzen. Das Turnier war zwar sehr torarm, aber auf keinen Fall langweilig. Die acht Mannschaften spielten in zwei Gruppen. In Gruppe A ging der FC Ingolstadt als Sieger heraus, vor dem SV 08 Auerbach, in Gruppe B der FC Pegnitz vor der SpVgg Bayreuth.

Das Halbfinale war für viele Experten eigentlich das vorweg genommene Endspiel – Ingolstadt gegen Bayreuth. In einem packenden 9-Meter Schießen konnte sich die SpVgg Bayreuth durchsetzen. Der Finalgegner wurde im Spiel Auerbach gegen Pegnitz ermittelt. Auch dieses Spiel war auf sehr hohen Niveau, dass am Ende ein Eigentor den Finaleinzug des FC Pegnitz bescherte.

Oberfankenderby im Finale

Im Spiel um Platz drei schossen sich die Mädchen des FC Ingolstadt gegen den SV 08 Auerbach den Frust von der Seele und gewannen mit 5:0, wobei sich die beiden Ingolstädterinnen Julia Götz und Alina Erlebach ein Kopf an Kopf Rennen um die Torjägerkrone lieferten. Die Ex-Kulmainerin Julia Götz, jetzt in Diensten der Schanzer, konnte das Duell mit vier Treffern für sich entscheiden.

Im Finale kam es nun zum zweiten Mal bei dem Turnier zu einem Oberfrankenderby. Am Ende konnte die SpVgg auch den zweiten Vergleich gegen den FC Pegnitz an diesem Tag mit 1:0 für sich entscheiden und holten sich den verdienten Turniersieg.

Fotos: J. Masching

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.