Oberpfälzer im Fernsehen mit Karpfen, Geigen und mehr

Nordoberpfalz. Am 29. Januar 2022 läuft im BR Fernsehen die Sendung „Zwischen Spessart und Karwendel“. Dort geht es um Besonderheiten aus der Oberpfalz wie Karpfen, Geigen und das Fichtelgebirge.

Am 29. Januar um 17:45 Uhr läuft im BR Fernsehen die Sendung „Zwischen Spessart und Karwendel“, die von Florian Schrei aus Weiden moderiert wird. Die Themen der Sendung stammen alle aus der Oberpfalz.

Nordoberpfälzer begeistern

Zum Beispiel geht es um Karin Barth aus Erbendorf, die regionale Karpfensülze kocht. Sie verwendet frisches Gemüse vom nahen Biogärtner und einen Karpfen vom Fischzüchter aus dem Nachbardorf. Der Co-Koch Paul Enghofer, der ihr ganz genau zuschaut, ist begeistert.

Die Geigenbauerin Judith Bauer war in halb Europa unterwegs, um ihr Handwerk zu erlernen. Was die Heimat für sie bedeutet, hat sie erst in der Fremde gelernt. Nun hat sie den Schritt zurück gewagt und sich in Weiden selbstständig gemacht.

Der Förster Werner Schmidt zeigt, wo es am Ochsenkopf im Fichtelgebirge besonders schön ist, wo man gut einkehren kann und verrät uns seinen Lieblingsplatz im Revier: die Lochhütte, 925 Meter hoch. Sie soll der schönste Platz im Fichtelgebirge sein.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.