Oberpfalz-Gedichte kommen bei Senioren gut an

Parkstein. Dieser Seniorennachmittag gerät so schnell bestimmt nicht in Vergessenheit. Gedichte in Oberpfälzer Mundart und Lieder zum Mitsingen umrahmten den Nachmittag bei der Parksteiner Bücherei. 

Christine Melchner von der Bücherei hatte den Nachmittag auf Einladung vom Organisations-Team „Seniorennachmittag“ um Wolfgang Dütsch gestaltet. Treffpunkt war der Steinstadel am dritten Mai – hier sollte gemeinsam der Mutter- und Vatertag gefeiert werden.

Als bewährte Vorleserin trug Melchner höchstpersönlich mit Märchen, Kurzgeschichten und Oberpfalzgedichten von Georg Zenger zur Unterhaltung der Senioren bei. Zur musikalischen Gestaltung wurde die Musikgruppe „Vielsaitig“ organisiert und der Sänger Siegfried Dorner verpflichtet.

Bei Parksteinlied singen alle mit

Die Gäste konnten die Volkslieder und einige alte Songs, wie „Gitarren klingen leise durch die Nacht“ oder „Blaue Nacht“, dank der auf eine Leinwand projizierten Texte gut mitsingen. Mit dem gemeinsam gesungenen Parksteinlied von Hermann Kremser endete der Lied- und Textteil – aber nicht ohne große Begeisterung bei den Gästen ausgelöst zu haben.

Zur Stärkung gab’s anschließend vom Organisationsteam Kaffee und Kuchen, sowie für jeden Musikanten eine kleine Belohnung. Außerdem konnten sich die Besucher zum Kaffee auch noch ausgewählte Oberpfalz- und Brauchtumsbücher aus der Bücherei ansehen und durchblättern.

Fotos: Bücherei Parkstein

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.