Menschen

Stets gut gelaunt und hilfsbereit: Gunda Schönmann-Wolff feiert 80. Geburtstag

Likes 0 Kommentare

Grafenwöhr. Ihre Schicksalsschläge hat sie - ohne zu jammern - angenommen und trotzdem ihren Humor bewahrt. Gunda Schönmann-Wolff feierte ihren 80. Geburtstag.

Gunda Schönmann-Wolff (vierte von rechts) feierte ihren 80. Geburtstag. Alles Gute wünschten ihr neben ihrer Familie auch zweite Bürgermeisterin Anita Stauber (von rechts), Pfarrer Daniel Fenk und Maria Zitzmann vom Pfarrgemeinderat. Bild: Renate Gradl

Gunda Schönmann-Wolff wurde am 7. September in Grafenwöhr geboren. Mit Nadel und Faden konnte sie geschickt umgehen und hat rund 25 Jahre bei der Bundeswehr als Schneiderin gearbeitet. Auch die Gewänder der Ministranten wurden von ihr fachmännisch umgeändert. Besonders engagiert hat sich die Jubilarin beim Katholischen Frauenbund, dem sie bereits seit 37 Jahren angehört. Sie arbeitete im Seniorenteam des Frauenbundes mit und hat auch viele Jahre die Kräuterbuschen und Palmkätzchen-Sträußchen gebunden.

Viele Glückwunsche von Familie und Pfarrgemeinderat

Die Seniorin hat für jeden ein "offenes Ohr" und ist der Mittelpunkt bei der ganzen Verwandtschaft. Ihren Ehemann Gerd, den sie 2001 geheiratet hat, verlor Schönmann-Wolff leider schon vor elf Jahren. Aber den runden Geburtstag feierten ihre Tochter Petra, Schwiegersohn Wolfgang, Enkel Tobias mit seiner Frau Susanne, die Urenkel Tim und Max, ihr Bruder Hans sowie viele Neffen und Nichten mit. Alles Gute zum Geburtstag wünschten auch zweite Bürgermeisterin Anita Stauber, Pfarrer Daniel Fenk sowie Maria Zitzmann im Namen des Pfarrgemeinderates.

Bei der Geburtstagsfeier konnten die Gäste herzhaft lachen, als die Jubilarin meinte: "Ich bin keine große Rednerin, aber eines muss ich sagen: Das Kuchenbuffet ist aufgebaut."

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.