Zwei junge Leichtathleten des TV Vohenstrauß überzeugen bei den Nordbayerischen Meisterschaften

Vohenstrauß/Fürth. Großartige Erfolge feierten zwei Nachwuchssportler des TV Vohenstrauß bei den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Fürth.

Lena Grötsch (rechts). Foto: TV Vohenstrauß
Lena Grötsch (rechts). Foto: TV Vohenstrauß
Julian Reindl (links). Foto: TV Vohenstrauß
Julian Reindl (links). Foto: TV Vohenstrauß
TV Vohenstrauß
TV Vohenstrauß


Zwei Athleten des TV Vohenstrauß nahmen an den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in den Wettbewerben Hochsprung, Stabhochsprung und Kugelstoßen teil. Und beide schafften den Sprung auf das Siegerpodest.

Julians tolle Premiere

Zum ersten Mal startete Julian Reindl in der Klasse M 14 im Hochsprung bei einer
überregionalen Meisterschaft. Er stieg bei einer Höhe von 1,35 Meter in den Wettkampf ein und übersprang die Höhe im ersten Versuch. Auch die 1,40 m überquerte er auf Anhieb. Erst bei der Höhe von 1,45 m riss er dreimal und schied so aus. Dennoch belegte er im Gesamtklassement den hervorragenden zweiten Platz und war über die Vizemeisterschaft sehr glücklich.

Lena vollauf zufrieden

Parallel zum Hochsprung startete Lena Grötsch in der Altersklasse U 18 im Kugelstoßen in den Wettkampf. Mit der Weite von 10,99 m im zweiten Versuch qualifizierte sie sich für
den Endkampf, den sie mit drei Versuchen alle über zehn Meter beendete. Lena belegte mit der Bestweite von 10,99 m unter 13 Teilnehmerinnen den sehr guten dritten Platz, mit dem sie natürlich ausgesprochen zufrieden war.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.