Kultur

"Zwoelfer" schnitzen, binden, malen und basteln

Likes 0 Kommentare

Mitterteich/Wunsiedel. Die Museen im Landkreis Tirschenreuth hatten sich eigentlich schon im Jahr 2020 zum Verbund "das zwoelfer" zusammengeschlossen. Dem Corona-Virus ist es geschuldet, dass sie sich erst jetzt bei einer großen gemeinsamen Veranstaltung zeigten. 

Das_Zoelfer_Woche_der_Nachbarn__Mitterteich_2021__Barbara_Habel__2_.JPG
Als wahrer Besuchermagnet erwies sich der Stand der Handwerkerscheune am Samstag. Lebendig erzählte Herbert Konrad vom Fassbinderhandwerk. Bild: Barbara Habel
Das_Zoelfer_Woche_der_Nachbarn__Mitterteich_2021__Barbara_Habel__1_.JPG
Die Vorfreude auf die nächste große Krippenschau 2022 ist groß. Die Plößberger Krippenschnitzer kamen mit vielen Besuchern ins Gespräch und zeigten ihr Können. Bild: Barbara Habel
Das_Zoelfer_Woche_der_Nachbarn__Mitterteich_2021__Barbara_Habel__3_.JPG
Beim abwechslungsreichen Mitmachprogramm konnten sich Kinder und Erwachsene kreative Mitbringsel gestalten. Bild: Barbara Habel

Die Museen des Landkreis Tirschenreuth sind zusammen als "das zwoelfer" aufgetreten. Anlass war die "Woche der Nachbarn" in Wunsiedel. Das Centrum Bavaria Bohemia will dabei mit Live-Konzerten, Theater, Kulturpräsentationen, Vorstellung von Kultur- und Tourismusangeboten, Handwerkerschau und kulinarischen Leckereien die Besucher zur Grenze locken. Ihnen soll deutlich werden, was die bayerische und tschechische Grenzregion kulturell zu bieten hat.

Fische und Fässer

Mittendrin: das vielfältige Programm von „das zwoelfer“. Abwechselnd bewiesen die Museen, wie lebendig die Museumslandschaft im Landkreis Tirschenreuth ist. Am Freitag zeigte der Geschichtspark Bärnau-Tachov historisches Handwerk.

Besucher konnten dabei zusehen, wie aus einem Baumstamm in Handarbeit ein ebenmäßiger Balken entsteht. Nebenan prüfte ein Quiz das Wissen der Gäste zur Burg Falkenberg. Der Gewinn für die Rätselfreunde: Eine kleine Süßigkeit aus der Schatzkiste.

Die Mitglieder der Handwerkerscheune Matzersreuth (MuseumsQuartier Tirschenreuth) demonstrierten den Gästen am Samstag das Fassbinden. Sie erklärten den Zuschauern, wie sie das alte Handwerk bewahren. Viele Kinder, aber auch Erwachsene, bemalten farbenfrohe Porzellanfische aus dem Museum Mitterteich.

Schafe und "Stückla"

Zum Familientag am Sonntag waren die Krippenschnitzer aus Plößberg angereist. Sie schnitzten unter den Augen der beeindruckten Zuschauer Schafe und "Stückla". Selbst etwas Schönes herstellen konnten die kleinen und großen Besucher beim Basteln mit Knöpfen. Sie machten kreative Schlüsselanhänger als Erinnerungstücke an dieses Wochenende.

Die Gäste ließen sich von den kühlen Temperaturen nicht abschrecken. Viele informierten sich über die Museen im Landkreis Tirschenreuth. Zahlreiche Kinder haben stolz ein selbstgemachtes Kunstwerk mit nach Hause genommen. Die Veranstalter hoffen, "das zwoelfer" bleibt vielen für den nächsten Urlaub oder Ausflug im Gedächtnis.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.