Ab in die Ferien: So abenteuerlich wird’s

Jetzt anmelden für kunterbunte Ferienfreizeit von LearningCampus

Anzeige

[Advertorial] Altenstadt/WN/Eschenbach/Kemnath/Tirschenreuth/Marktredwitz. Sommer, Spaß und gute Laune klingt nach Ferienfreizeit von LearningCampus? Ganz genau. 2019 geht die legendäre und kunterbunte Ferienbetreuung in die nächste große Runde. 

Ferienfreizeit Learning Campus

Ein Sommer voller unvergesslicher Momente – das ist das neue Programm von LearningCampus. Das Team aus rund 100 Betreuern verspricht allen abenteuerlustigen Kids eine unvergessliche Ferienfreizeit 2019. Für den Geschäftsführer Dr. Benjamin Zeitler steht fest:

[TIPP: Die OberpfalzECHO-App mit Benachrichtigung für deinen Ort!]

Die Kinder sollen erlebnis- und lehrreiche Wochen erleben und gleichzeitig muss die Organisation und Betreuung perfekt laufen!

Insgesamt können die Eltern je nach Standort zwischen zehn Programmen für die 5- bis 9-jährigen Kinder und zwölf Programmen für die 9 bis 15-jährigen Kinder wählen. Der Betreuungszeitraum ist immer montags bis freitags von 7.45 – 16.45 Uhr – auch am Feiertag (15.08.2019).

Spiel, Spaß, Action und  Abenteuer

Learning Campus Ferienprogramm 2018

Dieses Jahr ist LearningCampus an fünf Standorten vertreten. Egal ob in Altenstadt a.d.Waldnaab, in Eschenbach i.d.Opf., in Kemnath, in Marktredwitz (Brand) oder in Tirschenreuth – in allen Städten erleben die Kids eine einzigartige Ferienbetreuung: Zwischen Aktion und Entspannung, Spiel und Spaß, Gemeinschaft und Teamarbeit sowie Naturerlebnis und Abenteuer. Hier bleibt kein Wunsch offen.

Baumeister und Seeräuber in Altenstadt

Das Gelände rund um das Sportheim Altenstadt und die Gaststätte dWirtschaft bietet optimale Voraussetzungen für eine Ferienfreizeit. Denn neben einem großen Kinderspielplatz warten auch zwei Sportplätze und ein Beachvolleyballfeld auf die tobende Meute. Natürlich kommt auch das Maislabyrinth bei den Programmen nicht zu kurz.

In Altenstadt können sich die Kids dann als Baumeister probieren oder als Seeräuber auf große Fahrt gehen. Für die Großen (9 bis 15 Jahre) ist sicherlich das Programm Survivalteam ein Highlight – da geht es beim Hochseilgarten hoch hinaus.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler

Hochseilgarten und Rußweiher überzeugen in Eschenbach

Eschenbach ist mit dem Sportgelände des SC Eschenbach schon seit 2010 Ferienfreizeit-Standort. Für das coole Nass in den heißen Sommerwochen dient der nahe gelegene Rußweiher – dort geht es auch mit den Kanus auf große Fahrt. Auf alle die mit der Höhe keine Probleme haben, wartet der Hochseilgarten in  Eschenbach.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler

In Eschenbach können die Kinder Ab in den wilden Westen gehen oder der Natur auf die Spur kommen. Bei diesem Programm bauen die Kinder zum Beispiel Nistkästen, erstellen ein Waldlabyrinth oder ein Tierhotel. Natürlich kommt hier auch der Lagerbau nicht zu kurz. Doch auch für die Großen gibt es spannende Programme. So können sich die 9 bis 15-Jährigen im Programm Kanu-Challenge am Kanufahren probieren.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler

Zaubertricks, Biker-Parcours, GPS – Programm in Kemnath

Seit den Anfängen der Ferienbetreuung im Jahr 2004 ist die Stadt Kemnath ein Teil von LearningCampus. Auf dem Gelände der Grundschule werden in der Ferienzeit wieder Baumeister und Indianer zu sehen sein.

Die kreativen Kids können sich währenddessen am Zirkus probieren. Neben akrobatischen Kunststücken und Zaubertricks lernen sie auch das Jonglieren, nachdem sie die passenden Bälle selbst hergestellt haben. Die Großen schwingen sich derweil bei Bike and Fun aufs Rad. Sie bauen und testen ihren eigenen Bike-Parcours, brechen zu Fahrradtouren auf und erlernen den Umgang mit GPS-Geräten.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler

Jäger und Schatzsucher in Marktredwitz (Brand)

In diesem Jahr neu hinzugekommen ist der Standort Marktredwitz. Vor allem im Ortsteil Brand warten spannende Programme auf die Heranwachsenden. Dabei sind die Kinder sicherlich auch öfter im Naturerholungsgebiet Weidersberg unterwegs.

So werden die 5 bis 9-Jährigen beim Programm Jäger des verschollenen Schatzes auf große Schatzsuche gehen, Flöße bauen, Bogenschießen und in ein Rollenspiel eintauchen. Die großen Kids können derweil bei der Outdoor-Challenge die Herausforderung suchen.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler

Fotorallye, Tipibau und Stadtüberfall in Tirschenreuth

Auch in Tirschenreuth, dem Herzen des Stiftlands, ist die Ferienfreizeit wieder vertreten. Das weitläufige Gelände rund um das Rote Haus lädt wieder zu vielfältigen Aktionen ein – unter anderem zur Floßtour auf dem Gartenschaugelände.

Dagegen können die 5 bis 9-jährigen Kids die Elemente entdecken. Im Programm „Feuer, Erde, Wasser, Luft“ bauen sie eine Feuerstelle sowie ein Windrad und werden kreativ mit Erdfarben. Die großen Entdecker erkunden in dieser Zeit die Stadt. Mit dem Programm „Eine Stadt. 1.000 Möglichkeiten“ geht es in die Innenstadt. Egal ob Fotorallye, Tipibau auf dem Marktplatz oder ein Stadtüberfall – für Spannung ist hier garantiert.

Learning Campus Ferienprogramm 2018

Anmeldung leicht gemacht

Die Anmeldung läuft über LearningCampus. Das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular können die Eltern persönlich abgeben, per Email an info@learningcampus.de oder per Post an LearningCampus gGmbH, Raiffeisenplatz 1, 92724 Trabitz senden. Oder ihr nutzt einfach das Online-Anmeldeformular.

Großzügige Unterstützung von Kommunen und Unternehmen

Eine reguläre Ferienfreizeitwoche kostet pro Kind und Woche 130 Euro. Darin enthalten sind die Betreuung durch qualifizierte Trainer von Montag bis Freitag von 7:45 bis 16:45 Uhr, die erlebnispädagogischen Programme, die Tagesverpflegung und Getränke sowie der Transport während der Aktionen. Jede weitere Schwester/Bruder zahlen für eine Woche nur 110 Euro. Für die Camps in Nabburg fällt ein höherer Beitrag an, da die Übernachtung dabei ist. Der Teilnahmebeitrag für das Programm Survival Light liegt ebenfalls etwas höher bei rund 200 Euro und für die Kanutour von Nabburg nach Regensburg müssen 255 Euro bezahlt werden.

Doch über 40 Kommunen und Unternehmen unterstützen die Familien bei der Ferienfreizeit mit einem Beitrag von 65 Euro pro Kind und Woche. Welche Partner es gibt und wer überhaupt zuschussberechtigt ist, erfahrt ihr hier.

Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Advertorial auf OberpfalzECHO Learning Campus Ferienfreizeit 2019 Bild Benjamin Zeitler Learning Campus Ferienprogramm 2018 Learning Campus Ferienprogramm 2018 Ferienfreizeit Learning Campus Ferienfreizeit Learning Campus Ferienfreizeit Learning Campus

Bilder: Learning Campus

Deine Meinung dazu!