Grafenwöhrer beweist Zivilcourage

Anzeige

Grafenwöhr. Peter Schmeilzl erweist sich als „rechte Hand“ und Helfer für die Polizei in Eschenbach. Offenbar ist er immer zur rechten Zeit am rechten Ort. 

Polizei Eschenbach Werner Stopfer, Peter Schmeilzl

Peter Schmeilzl (rechts) liefert den entscheidenden Hinweis um eine Unfallflucht aufzuklären – und das nicht zum ersten Mal. Polizeihauptkommissar Werner Stopfer bedankt sich. Bild: Polizei Eschenbach.

Die Polizei Eschenbach bedankt sich für die Aufmerksamkeit und die Zivilcourage, die Peter Schmeilzl gezeigt hat, nachdem er einen Unfall auf dem Parkplatz eines Grafenwöhrer Supermarktes beobachtet hat. Der Autofahrer soll im April gegen eine Gebäudemauer gekracht sein und dabei die Verkleidung der Außenwand beschädigt haben. Sich um den Schaden zu kümmern, ist für den Verantwortlichen aber offensichtlich nicht in Frage gekommen. Er ist einfach weiter gefahren.

Die Rechnung hat der Unfallfahrer aber ohne Peter Schmeilzl gemacht. Als dieser mitbekommt, dass die Polizei um Mithilfe bittet, erinnert er sich daran, wie er jemanden dabei beobachtet hat, als dieser an seiner beschädigten Stoßstange umhermontiert hat. Den Hinweis hat er bei der Polizei gemeldet. Wie sich später herausgestellt hat, war es wirklich das Unfallauto.

Anerkennung für „Wiederholungstäter“

„Nur durch diesen entscheidenden Hinweis war es möglich, dessen Fahrer zu ermitteln, so dass der Tatverdächtige sowohl straf- als auch zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden konnte“, sagt Werner Stopfer, Erster Polizeihauptkommissar und Leiter der Polizeiinspektion Eschenbach.

Dankbar für die Zivilcourage zeigt sich auch Polizeipräsident Norbert Zink, sie sei nicht selbstverständlich. Außerdem ist es nicht das erste Mal, dass Schmeilzl der Polizei weiterhelfen kann. Schon bei einer anderen Sache hat Schmeilzl den Ermittlern den entscheidenden Hinweis geliefert. Zum Dank bekommt er ein Dankschreiben des Polizeipräsidenten und einen Geldbetrag als Anerkennung.

Anzeige

Schlagworte: ,

Ein Kommentar

  1. Peter ist einfach ein Ehrenmann!

Deine Meinung dazu!