Menschen

Füracker überreicht Ehrenzeichen

Likes 0 Kommentare

Altenstadt/WN. Nach langjährigem Einsatz erhält der Oberpfälzer Reservist, Manfred Zettl, eine Auszeichnung für sein Engagement im Ehrenamt. Er übernahm Initiative und Führung, so der Finanz- und Heimatminister Albert Füracker.

Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (links) übergibt das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Manfred Zettl (Mitte) aus Altenstadt an der Waldnaab. Foto: Bayrisches Staatsministerium der Finanzen und Heimat

„Das Ehrenamt gehört zur Identität Bayerns! Sie haben sich als Reservist langjährig und erfolgreich für unser Gemeinwesen engagiert, in den vergangenen 29 Jahren Initiative und Führung übernommen und in vorbildlicher Weise Verantwortung für Menschen und Einsätze getragen.

Für dieses überaus hohe Engagement für unser Land darf ich Ihnen heute das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten überreichen und Ihnen zugleich den aufrichtigen Dank des Bayerischen Ministerpräsidenten übermitteln.“ – Mit diesen Worten übergab Finanz- und Heimatminister Albert Füracker das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern an Manfred Zettl aus Altenstadt/WN.

Manfred Zettl: Viel Courage und großes Engagement

Stabsfeldwebel der Reserve Manfred Zettl ist seit 1992 Mitglied im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. und der Reservistenkameradschaft Neustadt/WN.

Zunächst als stellvertretender Vorsitzender und Kreisdelegierter in der ortsansässigen Kameradschaft engagiert, wurde Zettl 2008 zum ehrenamtlichen Kreisvorsitzenden der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord gewählt.

Er übernahm damit die Leitung für rund 1.500 Reservisten in 35 Ortskameradschaften. 2010 wählten ihn die Mitglieder der Oberpfälzer Reservisten zum stellvertretenden Bezirksvorsitzenden der Oberpfalz. Im Kreisverbindungskommando Neustadt/WN setzt sich Zettl besonders für die zivilmilitärische Zusammenarbeit im Katastrophenschutz für die Bundeswehr ein.

Von Seiten des Verbands der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. wurde er für sein Engagement mit der Ehrennadel in Bronze und Silber ausgezeichnet. 2013 wurde er mit der Bezirksmedaille in Silber geehrt.
 

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

Terms is required!

Please accept

* Diese Felder sind erforderlich.