Polizei

Sicherheitswacht geht in fünf Kommunen Streife

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Drei Frauen und sechs Männer sind seit November im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Neustadt/WN im Einsatz. Durch deren Präsenz sollen Straftaten im öffentlichen Raum verhindert werden.

Sema Kocak und Willibald Platzer sind zwei von insgesamt neun Sicherheitswachtleuten, die jetzt auch im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neustadt/WN im Einsatz sind. Foto: Polizeiinspektion Neustadt/Alexander Franz

Man muss sich an den Anblick im Straßenbild erst noch gewöhnen. Seit Mitte November sind im Dienstbereich der Polizeiinspektion Neustadt/WN ehrenamtliche Mitarbeiter der Sicherheitswacht unterwegs. Sie sind an den blauen Einsatzjacken mit der Aufschrift „Sicherheitswacht“ gut zu erkennen. Die drei Frauen und sechs Männer haben nach ihrer Bewerbung und einem umfangreichen Interview eine 40-stündige Ausbildung durchlaufen.

Sicherheitswacht ist in fünf Kommunen unterwegs

Geschult in rechtlichen Fragen, Kommunikation und Befugnissen für die Sicherheitswacht werden sie in Neustadt/WN, Altenstadt, Flossenbürg, Floß und Windischeschenbach regelmäßig unterwegs sein. Die Sicherheitswacht soll in erster Linie durch ihre Präsenz Straftaten im öffentlichen Raum verhindern. Sie sind in Wohngebieten, Innenstadtbereichen und Parkanlagen unterwegs und sind Ansprechpartner für den Bürger vor Ort.

Bindeglied zwischen Bürgern und der Polizei

Die Sicherheitswacht ist Bindeglied zwischen der Bevölkerung und der Polizei. Sie hält bei Bedarf engen Kontakt zu den Ordnungshütern und sorgt dafür, dass schnelle und professionelle Hilfe geleistet wird, sollte es nötig sein. Die Angehörigen der Sicherheitswacht haben zunächst die gleichen Rechte wie „Jedermann“, das heißt, sie können beispielsweise einen auf frischer Tat betroffenen Täter bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Darüber hinaus können sie im Bereich der Gefahrenabwehr die Personalien von Personen feststellen und diese befragen. Sie sind zu unterschiedlichen Zeiten jeweils für drei Stunden unterwegs.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.