Kontakt:

E-Mail: christine.ascherl@oberpfalzecho.de
Tel.: +49 961 200969 67

 

Biografie:

  • gebürtige Neustädterin, 1993 Abitur am Gymnasium Neustadt/WN, zwei Töchter
  • ab 1993 bis 2022 bei “Der neue Tag”, Lokalredaktionen Vohenstrauß, Neustadt/WN, Weiden, Zentralredaktion
  • 2005 Eberhard-Woll-Preis des Presseclubs Regensburg
  • 2018 Top-Ten des deutschen Lokaljournalistenpreises der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • 2022 Verleihung der bayerischen Justizmedaille
  • seit 1.1.2023 bei OberpfalzECHO

 

Was mir an meinem Job Spaß macht:

Jeden Tag Neues.

 

Deshalb bin ich bei OberpfalzECHO:

Guter Lokaljournalismus muss es ins digitale Zeitalter schaffen. Er ist ein Pfeiler der Demokratie.

 

Meine Stärken sind:

Neugier und Hartnäckigkeit.

 

Darüber schreibe ich am liebsten:

Gericht und Geschichtliches, Blaulicht und Buntes.

 

Das empfehle ich zu lesen:

So viel wie möglich. Und nie dasselbe. Dazu gibt es viel zu viele gute Bücher.

Beiträge

Nofilauf 2018 Nofi-Lauf Nordoberpfälzer Firmenlauf (137)
Video Buntes

Stärkste Mannschaft beim Nofi-Lauf 2024: Ein Rennen zwischen BHS und Witron

Neustadt/WN. Ob Bestatter oder Kaminkehrer: Beim Nofi-Lauf 2024 ist jede Branche am Start. Abseits der Strecke gibt es ein anderes Rennen: Welche Firma bringt die meisten Läufer an den Start?
Gesundheit

Nach fristloser Kündigung: Chirurgin klagt auf Weiterbeschäftigung

Weiden. Einer leitenden Oberärztin der Kliniken Nordoberpfalz war im Zusammenhang mit Operationen im Frühjahr 2023 fristlos gekündigt worden. Sie klagt vor dem Arbeitsgericht Weiden auf Weiterbeschäftigung - mit Erfolg.
KZ Flossenbürg Salomonovic
Menschen

Holocaust-Überlebender Josef Salomonovic: eine “Kindheit” im Konzentrationslager

Der Holocaust-Überlebende Josef Salomonovic zog am Donnerstag Wirtschaftsschüler in seinen Bann. Der 85-Jährige hält sich anlässlich des Jahrestags zur Befreiung des Konzentrationslagers Flossenbürg in der Region auf (siehe Infobox).
Schleuser Unfall Leuchtenberg
Blaulicht

„Das Auto ist geflogen“: Türkinnen schildern Schleuserfahrt

Weiden. Drei Türkinnen (16, 30 und 40 Jahre alt) schildern am Landgericht ihre abenteuerliche Schleusung im Juni 2023. Diese endete mit einem lebensgefährlichen Unfall an der A6 bei Leuchtenberg.
Justiz Amtsgericht Stau vor der Justiz: Am Dienstag wurde gegen eine Einbrecherbande verhandelt, die im Mai 2023 in Moosbach unterwegs war. Foto: Christine Ascherl
Exklusiv Blaulicht

Vorwurf des Betrugs: Kripo durchsucht Immobilienmakler in Weiden

Weiden. Am Mittwochmorgen stand die Kripo bei einem Immobilienmakler in Weiden vor der Tür – mit Haftbefehl. Dieser wurde am Mittag wieder aufgehoben. Der Anwalt des 44-Jährigen wertet das als Erfolg.
Blaulicht

Automatensprenger von Luhe: In Bamberg beginnt Mammutprozess

Luhe/Bamberg. 16 Angeklagte, 30 Taten, 74 Verhandlungstage. Ab nächster Woche stehen in Bamberg mutmaßliche Geldautomatensprenger aus den Niederlanden vor Gericht. Der Prozess sprengt jeden Rahmen: Er wird in die John-F.-Kennedy-Halle der...
Landgericht Weiden Maßkrug Schützenfest
Blaulicht

Student schlägt mit Maßkrug zu: Nach Volksfest-Streit vor Landgericht

Weiden. Ein Student hat sich mit einer Maßkrug-Attacke beim Weidener Volksfest in echte Schwierigkeiten gebracht. Er steht seit Dienstag wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht.
Nofilauf 2018 Nofi-Lauf Nordoberpfälzer Firmenlauf (16)
Buntes

5700 Läufer gehen an den Start: Das Wichtigste zum Nofi-Lauf 2024

Weiden/Neustadt/WN. Der Countdown läuft. In 22 Tagen startet in Neustadt/WN der Nofi-Lauf. 5700 Teilnehmer sind nach Auskunft von Cheforganisator Michael Reindl (Kliniken Nordoberpfalz) bereits angemeldet, Nachmeldungen sind noch möglich.
Schätzlerbad Schwimmverein
Video Buntes

Schätzlerbad ist bereit: “Wir warten nur noch auf den 1. Mai”

Weiden. "Die Wasserfläche ist glatt gezogen", sagt Schwimmmeister Thomas Struck: "Wir warten nur noch auf den 1. Mai." Das Schätzlerbad Weiden ist bereit für die Saisoneröffnung.
Blaulicht

Mutmaßliche IS-Terroristin in Regensburg festgenommen – Vorwurf: Jesidinnen versklavt

Regensburg. In Regensburg ist eine mutmaßliche IS-Terroristin (28) festgenommen worden. Sie und ihr Mann, ein IS-Kämpfer, sollen 2015 bis 2017 junge Jesidinnen als Sklavinnen "gehalten" haben.