Situation vor Ort: Mitterteich im Ausnahmezustand

Anzeige

Mitterteich. Seit gestern Abend herrscht Ausgangssperre in Mitterteich. Der Grund: Innerhalb kürzester Zeit kam es zu einer Vielzahl an Corona-Ansteckungen. So gehen die Mitterteicher mit der Situation um.

Von Werner Männer/News5

Corona Situation Mitterteich Ausgangssperre (3)

Menschenleere Straßen in Mitterteich: Als erste Stadt in Bayern gilt hier eine Ausgangssperre.

Die erste Nacht in Mitterteich ist laut Polizei ruhig verlaufen. Die Straßen sind menschenleer und nur vereinzelt Fußgänger und Fahrzeuge unterwegs. Es habe keine Vorkommnisse gegeben, teilte die Polizei am Morgen mit.

Unser Kollege Werner Männer ist aus Mitterteich. Er schreibt: „Die Mitterteicher Feuerwehr fährt von Haus zu Haus und verteilt Handzettel über die Ausgangssperre. Durch die Straßen der Stadt fährt ein Katastrophenfahrzeug der Feuerwehr mit Lautsprecheransagen und den Hinweis auf Ausgangssperre. Das Rathaus ist schon seit Längerem zugesperrt und nur telefonisch erreichbar. Auf der Heimfahrt habe ich noch gesehen, konnte leider nicht halten, wie Fernsehteams ihre Kameras am Markt aufgebaut haben. Ansonsten spärlicher Autoverkehr und kaum Fußgänger auf der Straße. Das war’s in Kürze.“ Corona Situation Mitterteich Ausgangssperre (3)

Situation ernst nehmen

Währenddessen war auch Innenminister Joachim Hermann in Mitterteich und hat sich vor Ort ein Bild der Lage gemacht. „Wir haben hier eine ganze Reihe von Personen die im Krankenhaus behandelt werden müssen. Es müssen mehrere Patienten beatmet werden“, berichtet der Minister. Weiter sagt er: „Wir versuchen mit einer Fülle an Maßnahmen diese Infektionsketten zu unterbrechen.“ Er sei froh, dass immer mehr Bürger die Situation auch ernst nähmen.

Auch Landrat Wolfgang Lippert appelliert an die Bevölkerung: „Ich weiß es ist unangenehm. Doch es ist für die Gesundheit der Bürger unentbehrlich und wichtig! Bleiben Sie Zuhause.“

Die Situation im Landkreis ist nicht nur aufgrund der steigenden Zahlen besorgniserregend. Nirgendwo in der Oberpfalz gibt es bislang so schwere Verläufe. Wie Lippert bekannt gab, müssen sieben Patienten beatmet werden. Darunter insbesondere ältere Menschen. Jedoch haben sich auch jüngere Bürger und Kinder mit dem Virus infiziert.

Corona Situation Mitterteich Ausgangssperre (3)

Ausgangssperre bis 2. April

Mitterteich ist die erste Stadt in Bayern mit einer solchen Maßnahme, die bis zum 2. April andauern soll. Nur in Ausnahmefällen oder für Arztbesuche oder zum Einkaufen dürfen die Mitterteicher aktuell ihre Wohnungen verlassen. So sollen die Ansteckungsketten in der Kleinstadt unterbrochen werden und die Ausbreitung des Coronavirus möglichst verlangsamt werden. Wer sich nicht daran hält, kann mit hohen Geld- oder sogar Freiheitsstrafen bestraft werden.

Die Polizei kontrolliert an den Ortseingängen und im Ort jedes Fahrzeug, ob sich die Mitterteicher an die Ausgangssperre halten. Die meisten gehen entspannt mit der Situation um. Sandra Weidlich ist am Morgen zum Einkaufen gegangen. Da sie sowieso nicht oft raus geht, ist die Sperre für sie kein Problem. Um ihre Mutter und ihren Mann macht sie sich allerdings große Sorgen, da sie Risikopatienten sind. „Ich finde es klasse, dass wir die erste Stadt sind, die das auch durchzieht“, so Weidlich. Andreas Wegener hat schon Ideen für den Zeitvertreib: „Film schauen oder lesen. Irgendwas werden wir schon machen.“ Corona Situation Mitterteich Ausgangssperre (3)

Viele Mitterteicher glauben der Auslöser für die vielen Corona-Fälle war wohl das Starkbierfest, das vor zwei Wochen stattgefunden habe. Bestätigt ist das aber nicht.

Das Landratsamt Tirschenreuth spricht inzwischen von 62 bestätigten Corona-Fällen. Mehr dazu hier.

Fotos: Werner Männer

Anzeige

7 Kommentare

  1. Oliver B. schreibt:

    Hätten Sie lieber mal Zoigl Bier ausgeschenkt, statt Starkbier.
    Leute bleibt zu Hause und nur noch im Notfall das Haus verlassen. Das schaffen wir auch wenn alle sich daran halten.
    Passt gut auf Euch auf.

  2. Peter Schmid schreibt:

    Was tun Hundehalter, was dürfen sie tun?

  3. Sophia schreibt:

    Was ist der Grund das in mitterteich die zahlen so in die Höhe schießen?

    • In Mitterteich gehen die Zahlen deshalb so in die Höhe, da dort am 7.3. unbedingt ein Starkbierfest gefeiert werden mußte

  4. müller Martin schreibt:

    Diese übertreiben des unserer statt Diesel wissen nimmer wie sie den deutsChen behandeln solln jedes Jahr is anderen virus nur der is noch niein so untersucht geworeden jetzt was untersucht und alle dreht durch verallgemeinern diese Polizisten

  5. Verschlafen das ist GRUND

Deine Meinung dazu!