Die Teilnehmer des Ziegler Group Karriere-Cups in Weiden: SC Ettmannsdorf

Weiden. Der SV Schwandorf-Ettmannsdorf (Landesliga Mitte) ist das erste der acht Teams, die am 28. Dezember um den Ziegler Group Karriere Cup kämpfen werden und die wir in den kommenden Wochen vorstellen werden.

Der SV Schwandorf-Ettmannsdorf ist derzeit Zweiter der Landesliga Mitte. Foto: SV Schwandorf-Ettmannsdorf

Der SV Schwandorf-Ettmannsdorf hat letztmals 2016 am Hallenturnier der SpVgg SV Weiden teilgenommen. Und man will diesmal mehr erreichen als vor sechs Jahren, wo man nur Vierter wurde.

Starke Landesligasaison

In der aktuellen Saison 2022/23 der Landesliga Mitte schlägt der SV Schwandorf-Ettmannsdorf eine scharfe Klinge. Man ist nach 20 Spielen mit 42 Punkten und 43:23 Toren härtester Verfolger von Spitzenreiter TSV Seebach, der bei einem Spiel weniger nur drei Zähler mehr auf dem Konto hat. „Damit bin ich natürlich sehr zufrieden“, betont SV-Trainer Mario Albert. Der Übungsleiter führt dies vor allem auf die gute Entwicklung der gesamten Mannschaft und die gelungene Integration der Neuzugänge zurück. „Negativ ist nur, dass wir im Verhältnis zur vergangenen Saison zu viele Gegentore kassiert haben.“

Mit erster Mannschaft

Über die Einladung zum wohl hochklassigsten Hallenturnier in der Oberpfalz habe man sich sehr gefreut im Verein und sei ihr gerne nachgekommen. „Wir freuen uns natürlich riesig, da mitspielen zu dürfen.“ Dennoch werde bei seiner Truppe der Spaß und die Freude im Vordergrund stehen. Dass der Verein die erste Mannschaft schicken wird, beweist aber, dass man ein Wörtchen um die Titelvergabe mitreden und sich nicht blamieren will. Erfolgreichste Torschützer des SV in der bisherigen Saison sind Andre Klahn mit zehn, Florian Knauer mit sieben und Tobias Wiesner mit sechs Treffern.

„Wir werden zwar nicht eigens in der Halle trainieren, sind aber trotzdem in der Lage, den Cup nach Schwandorf zu holen“, ist Coach Albert gleichermaßen selbstbewusst wie zuversichtlich. Pikante Notiz am Rande: Der neue NLZ-Leiter der SpVgg SV Weiden, Christian Most, ist derzeit noch und wohl auch beim Ziegler Group Karriere-Cup Co-Trainer bei den Schwandorfern.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.