Doppeltes Glück: 10.000 Euro Gewinn

Vohenstrauß/Eschenbach/Neustadt/WN. Was macht man mit 10.000 Euro Hauptgewinn beim PS-Sparen? Diese Frage müssen sich nun die beiden Sparkassenkunden Bruno Rupprecht aus Vohenstrauß und Johann Sax aus Pleystein stellen.

Die langjährigen PS-Sparer staunten nicht schlecht, als die frohe Botschaft von Kundenberater Martin Hanauer und Geschäftsstellenleiterin der Sparkasse Pleystein Monika Höllerer überbracht wurde.

Bei der August-Ziehung meinte es Glücksgöttin Fortuna jetzt besonders gut mit den langjährigen Kunden der Vereinigte Sparkassen Eschenbach, Neustadt/WN, Vohenstrauß. Der Hauptgewinn von 10.000 Euro fiel auf ihre Losnummern. Insgesamt waren bei der jüngsten PS-Auslosung über 10.500 Gewinne im Gesamtwert von 157.135 Euro auf Kunden der Oberpfälzer Sparkassen entfallen, darunter zehn Haupttreffer mit jeweils 10.000 Euro.

PS Sparen- Sparkasse
Von links: Josef Pflaum (Vorstandsvorsitzender), Bruno Rupprecht (Kunde und Gewinner), Martin Hanauer (Individualkundenberater), Thomas Müllner (Filialdirektor Sparkasse Vohenstrauß), Johann Sax (Kunde und Gewinner), Gerhard Hösl (Vorstandsmitglied)

Vorstandsvorsitzender Josef Pflaum und Vorstandsmitglied Gerhard Hösl beglückwünschten die beiden Kunden zu dem Geldgewinn. Neben dem stattlichen Gewinn überreichten Filialdirektor Thomas Müllner und Kundenberater Martin Hanauer ein kleines Präsent an Bruno Rupprecht und Johann Sax.

Das Prinzip von PS-Sparen

Das PS-Sparen der Sparkasse ist ganz einfach und ist bei vielen Kunden sehr beliebt: Monatlich werden fünf Euro gespart. Davon fließt ein Euro in den Lostopf. Vier Euro werden angesammelt und dem PS-Sparer am Ende des Jahres wieder gutgeschrieben. Zudem unterstützen die Sparer mit ihrem Los soziale Projekte in der Region. Ein perfekter Kreislauf, bei dem nicht nur eigene Träume in Erfüllung gehen.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.