Menschen

Von Mittelalter bis High-Tech-Walzen

Likes 0 Kommentare

Tirschenreuth. Auf Einladung von Landrat Wolfgang Lippert besuchte Colonel Mark A. Colbrook den Landkreis Tirschenreuth. Als Chef der US-Garnison Bavaria unterstehen ihm neben Grafenwöhr auch die Standorte Hohenfels, Vilseck, und Garmisch. Der InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V. hatte dafür ein abwechslungsreiches Programm organisiert, um dem Colonel die Vielfalt der Region nahezubringen.

Begleitet wurde Mark A. Colbrook von der Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Garnison, Susanne Bartsch, und der Leiterin des Departments of Family, Moral, Welfare & Recreation, Audre Binder. Ihre Einrichtung unterstützt die Soldaten, Familien, Zivilangestellten und militärischen Rentner mit verschiedenen Dienstleistungen im Bereich Erholung, Sport, Unterhaltung, Reisen und Freizeit.

Start in der Vergangenheit

Der Tag begann mit einem Ausflug in die Vergangenheit im Geschichtspark Bärnau-Tachov. Bürgermeister Alfred Stier und Museumsleiter Stefan Wolters begrüßten die amerikanischen Gäste und gaben einen Einblick in die Angebote des Geschichtspark. Mit der nächsten Station folgte ein Zeitsprung vom Mittelalter zu High-Tech der Gegenwart: bei der Hamm AG hießen Vorstand Dr. Stefan Klumpp und Marketingleiter Gottfried Beer sowie 2. Bürgermeister Peter Gold die Gäste um Landrat Lippert willkommen.

150909_Col_Colbrook_Geschichtspark Geschichtspark Bärnau – von links: Susanne Barsch (Pressereferentin der Garnison Bavaria), Audre Binder (Leiterin Department of Family, Moral, Welfare & Recreation), Pia Stevens (InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V.), Col. Mark A. Colbrook, Stefan Wolters (Museumsleiter Geschichtspark Bärnau-Tachov), Landrat Wolfgang Lippert, Alfred Stier (1. Bürgermeister Stadt Bärnau) Foto: Stephanie Wenisch

Bei einer kurzen Führung durch die Produktionshallen gaben sie einen Einblick in den Betrieb. Nicht fehlen durfte natürlich eine Vorführung verschiedener Hamm-Walzen in Aktion. Landrat Wolfgang Lippert nützte die Gelegenheit, den Gästen auch Beispiele für weitere erfolgreiche Betriebe der Region zu nennen. Col. Colbrook zeigte sich sehr beeindruckt von den zahlreichen „Hidden Champions“ des Landkreises:

Ich hätte nicht damit gerechnet, dass sich in einem eher ländlichen Gebiet solche weltweit tätigen Unternehmen finden – und zwar nicht vereinzelt, sondern geradezu flächendeckend. In den USA ist die Struktur ganz anders, da gibt es so etwas nicht.

150909_Col_Colbrook_Hamm Hamm – von links: Pia Stevens (InitiAKTIVKreis Tirschenreuth e.V.), Reiner Bartsch (Produktmanager Hamm AG), Stephanie Wenisch (Landratsamt Tirschenreuth), Friedrich Bock (Produktmanager Hamm AG), Peter Gold (2. Bürgermeister Stadt Bärnau), Dr. Stefan Klumpp (Vorstand Hamm AG), Col. Mark A. Colbrook, Landrat Wolfgang Lippert, Audre Binder (Leiterin Department of Family, Moral, Welfare & Recreation), Susanne Barsch (Pressereferentin der Garnison Bavaria) Foto: Hamm AG, Nadine Rahm

Weiter ging es zu einem kurzen Stopp im Sibyllenbad in Neualbenreuth. Bürgermeister Klaus Meyer sowie Werksleiter Gerhard Geiger und Pressereferentin Barbara Bannert erläuterten die Angebote der Bade- und Wellnesslandschaft. Nach einer Mittagspause mit bayerischer Brotzeit in der Remise Hatzenreuth folgte ein Besuch in der Klosterstadt Waldsassen.

Von der Basilika zum Lebkuchen und weiter zum Bier

Neben der Basilika und dem Bibliothekssaal des Klosters und einer Begrüßung durch 2. Bürgermeister Karl-Heinz Hoyer stand hier die „Gläserne Lebkuchenmanufaktur“ der Bäckerei Rosner auf dem Programm.  Vor allem die süßen Kostproben kamen beim Colonel und seinen Begleitern bestens an.

+++ OberpfalzECHO-Nachrichten kostenlos perWhatsApp! +++

Zum Abschluss folgte nochmals ein Kontrast – von süßen Lebkuchenspezialitäten ging es direkt zur Schlossbrauerei Friedenfelser. Dort stellten 2. Bürgermeister Oskar Schuster und Geschäftsführer Thomas Schultes die breiten Geschäftsfelder der Friedenfelser Betriebe vor, vom Landhandel über den Forstbereich bis hin zur Brauerei.

150909_Col_Colbrook_Friedenfelser Friedenfelser: Der Karpfentrunk 2015 hat den ersten Test direkt nach der Abfüllung bestanden – Col. Colbrook konnte das unfiltrierte Herbstbier vom Fleck weg überzeugen. Foto: Stephanie Wenisch

Als besonderes Highlight zapfte Braumeister Christian Mitterbauer das erste Fass des Friedenfelser Karpfentrunks an, der gerade noch rechtzeitig für die

amerikanischen Gäste fertig geworden war. Während des Tages nutzten Landrat Wolfgang Lippert und Colonel Colbrook die Gelegenheit, zahlreiche weitere Besonderheiten des Landkreises Tirschenreuth zu diskutieren.

Wir würden uns freuen, wenn wir viele Gäste aus der Garnison Bavaria bei uns begrüßen dürften. Sie sollen wissen, dass sie hier jederzeit willkommen sind – und dass unser Landkreis einiges an Freizeitmöglichkeiten zu bieten hat,

so Lippert. Col. Colbrook bedankte sich herzlich für die Einführung in die Region:

Für mich steht fest, ich werde so bald wie möglich wiederkommen. Und wir werden das natürlich auch unseren Soldaten und ihren Angehörigen wärmstens empfehlen!

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.