Rathaus

Zur Erinnerung: Gebt eure Wahlbriefe ab!

Likes 0 Kommentare

Weiden. Briefwähler aufgepasst: Es sind nur noch wenige Tage bis zur Bundestagswahl 2021. Wer per Brief wählt, sollte den jetzt schleunigst zur Post bringen.

Wie eine OberpfalzECHO-Umfrage ergeben hat, werden in diesem Jahr zahlreiche Nordoberpfälzer die Briefwahl nutzen. Bis zur Bundestagswahl am Sonntag sind es nur noch ein paar Tage. Wer seine Stimme per Brief einsenden will, der sollte dran denken seinen Wahlbrief jetzt an das Wahlamt zurückzusenden.

Längere Beförderungszeit einplanen

"Bei der Stimmenauszählung werden nur Wahlbriefe berücksichtigt, die der Stadtverwaltung spätestens am Wahlsonntag bis 18:00 Uhr vorliegen. Wahlbriefe, die nach Ablauf dieser Frist eingehen, bleiben bei der Stimmenauswertung außen vor", erklärt Weidens Pressesprecherin Roswitha Ruidisch.

Die Wahlbriefe können über die Deutsche Post entgeltfrei versendet werden. "Allerdings ist gerade vor dem Wahltermin wegen der bundesweit stattfindenden Wahl und des hohen Briefwahlaufkommens mit einer längeren Beförderungszeit zu rechnen", so Ruidisch. Man sollte sich also beeilen.

Abgabe am Rathaus - nicht im Wahllokal

Wer knapp dran ist, der kann seinen Wahlbrief auch direkt in die Briefkästen am Zentral- und Hintereingang des Neuen Rathauses einwerfen. "Die Briefkästen werden über das Wahlwochenende mehrmals täglich geleert", verspricht Ruidisch.

"Eine Abgabe des Wahlbriefes in den Urnenwahllokalen am Wahltag ist dagegen nicht möglich. Die dortigen Wahlvorstände dürfen aus rechtlichen Gründen keine Wahlbriefe annehmen", erklärt Ruidisch weiter.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.