214 Jahre Ehrenamt: Sparkasse vergibt Bürgerpreis

Neustadt/WN. Seit 10 Jahren verleiht die Vereinigte Sparkasse Eschenbach i.d.Opf Neustadt a.d. Waldnaab Vohenstrauß jedes Jahr um Weihnachten den Bürgerpreis an Menschen aus der Region, die sich ehrenamtlich engagieren. 

Von Yvonne Fichtl

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (13)
Gruppenfoto mit den Preisträgern.

Auch in diesem Jahr zeichneten Vorstand Josef Pflaum, Vorstandskollege Gerhard Hösl und Landrat Andreas Meier sechs regionale Größen aus, die sich seit Jahrzehnten im Ehrenamt engagieren. „Sie sind wahre Helden des Alltags! Die Ehrenamtler sind nicht wegzudenken. Ohne Sie wären wir alle aufgeschmissen“, lobte Pflaum die Preisträger. In die gleiche Kerbe schlug auch Landrat Meier: „Ehrenamt ist die Verbindung, die die Gesellschaft zusammenhält. In einer Welt ohne Ehrenamtliche wäre es um einiges kälter. Dort möchte ich nicht leben.“

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (5)
Verdiente Preisträger: Da darf gerne mit einem Gläschen Sekt angestoßen werden.

Die Preisträger 2019

Die Preisträger erhielten je 1.000 Euro von der Sparkasse. Das Geld fließt aber nicht in deren eigene Tasche, sondern soll wieder für die Organisation/den Verein verwendet werden, in dem die Gewinner sich einbringen. Für die Ehrenamtler gab es aber eine Urkunde und ein Geschenk seitens der Sparkasse.

Für ihr herausragendes Engagement bekamen den Bürgerpreis 2019:

Monika Uschold aus Vohenstrauß

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (32)
Presiträgerin Monika Uschold mit ihrem Mann (dritter von rechts), Vohenstrauß‘ Kirchenvorstand und Stadtrat Uli Münchmeier (zweiter von rechts), Josef Pflaum (links), Landrat Andreas Meier (zweiter von links) und Gerhard Hösl (rechts)

Monika Uschold ist seit 25 Jahren in der Pfarreien-Gemeinschaft Vohenstrauß-Böhmischbruck tätig. Sie besucht Senioren und Kranke an Feiertagen und Geburtstagen, war jahrelang Vorsitzende im Pfarrgemeinderat, singt im Kirchenchor Oberlind, im Kirchenchor Vohenstrauß und im Cantemus-Chor und erstellt seit Mai 2015 den wöchentlichen Pfarrbrief. Außerdem ist sie seit vielen Jahren Lektorin der Pfarrei.

Georg Zierer sen. aus Eslarn

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (31)
Preisträger Georg Zierer sen (zweiter von rechts) mit Eslarns Bürgermeister Rainer Gäbl (dritter von links), Josef Pflaum (links), Landrat Andreas Meier (zweiter von links) und Gerhard Hösl (rechts)

Mit seinen 92 Jahren ist Georg Zierer in diesem Jahr der älteste Preisträger und der älteste Kommunbraumeister Bayerns. Mit 15 Jahren begann er seine Lehre bei der Brauerei Bauriedl. Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft 1949 ging Georg Zierer zur Schule und lernte die praktischen Handgriffe eines Mälzers und Brauers.

Diesem Beruf geht er auch heute noch gerne nach: Seit 1951 ist er ehrenamtlicher Kommunbraumeister und versorgt Eslarns Zoiglstuben mit Bier. Seit 67 Jahren betreibt er auch selbst zusammen mit seinen Söhnen den Rebhuhnzoigl.

Eckhard Bodner aus Pressath

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (27)
Preisträger Eckhard Bodner (Mitte) mit Pressaths Bürgermeister Werner Walberer (zweiter von rechts), Josef Pflaum, Gerhard Hösl (von links) und Landrat Andreas meier (rechts).

Seit 40 Jahren ist Eckhard Bodner in den unterschiedlichsten Funktionen ehrenamtlich tätig. Er war 33 Jahre Vorsitzender des Kulturkreises Pressath, Gründungs- und Vorstandsmitglied beim Gewerbering Pressath e.V., ist Hauptmann beim Pressather Fähnlein, 2. Vorsitzender beim Heimatpflegebund Pressath und Umgebung, Gründungsmitglied der LBV-Ortsgruppe Pressath und Herausgeber des „Oberpfälzer Heimatspiegels“

Johann Groher aus Vorbach

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (23)
Preisträger Johann Groher mit seiner Frau (Mitte) und den Sparkassen-Vorständen und Landrat Andreas Meier.

Johann Groher ist seit 36 Jahren aktiv im Feuerwehrdienst. Er war lange Jugendwart, half beim Aufbau der Jugendfeuerwehr und schaffte so einen hervorragenden Zugang zur Jugend. Er hät regelmäßige Treffem, Übungen und Schulungen für seine Kameraden ab. Seit 2003 ist er Kommandant der Wehr mit 40 Aktiven. Daneben sorgte er mit seinen Schreinerarbeiten für Bänke und Tische im Kindergarten und hat für die Kirche einen neuen Altar geschreinert.

Eugen Eckert aus Auerbach

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (21)
Preisträger Eugen Eckert (Mitte) mit Auerbachs Bürgermeister Joachim Neuß (zweiter von links) und dem Sparkassen-Vorstand und Landrat Andreas Meier

Eugen Eckert organisiert seit 1994 das Bürgerfest, den Adventsmarkt und die Stadtmeisterschaften als Vorsitzender des Stadtverbandes. Er ist Mitglied in der Kirchenverwaltung und kümmert sich um die Finanzen im Caritasverein. Außerdem war er lange Vorsitzender im Pfarrgemeinderat und leitet seit Jahrzehnten Wallfahrtsgruppen nach Sulzbach-Rosenberg, Altötting und Gößweinstein. Daneben ist er auch im Kreisrat und Stadtrat aktiv.

Harald Puckschamel aus Mantel

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (16)
Preisträger Harald Puckschamel (Mitte) mit seiner Frau, Pfarrer Thomas Kohlhepp und Mantels Bürgermeister Richard Kammerer samt SparkassenVorstand und Landrat

Seit 20 Jahren kümmert sich Harald Puckschamel um den Erhalt der St.-Moritz-Kirche in Mantel. Dank ihm und seinem Engagement bei der Sammlung von Spenden konnten neue Leuchten, Stühle und sogar eine Kirchenorgel organisiert werden. Auch die Restaurierung der 14 Nothelfer hat die Gemeinde ihm mit zu verdanken. Er ist Gründungsvorsitzender des Vereins zur Förderung und Erhaltung der St.-Moritz-Kirche Mantel e.V. und schon zum 10. Mal im Amt bestätigt.

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (39)
Josef Pflaum betont in seiner Rede, wie wichtig das Ehrenamt für die Gesellschaft ist.
Sparkasse Bürgerpreis 2019 (34)
Josef Pflaum (Mitte) und Gerhard Hösl (links) präsentieren Monika Uscholds‘ Urkunde
Sparkasse Bürgerpreis 2019 (25)

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (24)
Josef Pflaum gratuliert Johann Groher zum Bürgerpreis
Sparkasse Bürgerpreis 2019 (10)

Sparkasse Bürgerpreis 2019 (9)
Nach der Preisverleihung blieb noch Zeit sich untereinander auszutauschen.
Sparkasse Bürgerpreis 2019 (1)

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.