Spannender Fünfkampf um den Titel

Weiden. Es bleibt spannend im Titelrennen der Kreisliga Nord. Alle vier Spitzenteams gewannen ihre Partien.

Mit 4:2 setzte sich der FC Tremmersdorf bei der DJK Neustadt/WN durch und bleibt damit im Rennen um die Meisterschaft in der Kreisliga Nord. Foto: Jürgen Masching

In der Kreisliga Nord Amberg/Weiden hatte Spitzenreiter FC Weiden-Ost im Heimspiel gegen den TuS-WE Hirschau mehr Probleme als erwartet. Nach der frühen Führung glichen die Gäste postwendend aus. In der zweiten Halbzeit gelang Florian Gillitzer in der 52. Spielminute der Siegtreffer. Weniger Probleme hatte Verfolger FC Tremmersdorf-Speinshart, der bei der DJK Neustadt/WN mit 4:2 gewann. Nach einer schnellen 3:0-Führung schwankte der Tabellenzweite etwas, feierte am Ende aber doch einen sicheren Erfolg.

DJK Weiden bleibt dran

Auch der Dritte DJK Weiden kam zu einem Heimdreier. Mit 2:0 wurde der ASV Haidenaab nach Hause geschickt. Und auch der TuS Schnaittenbach gewann beim Tabellenletzten DJK Ebnath standesgemäß mit 4:1. Im Mittelfeldduell feierte der FC Dießfurt gegen den FC Vorbach einen 3:0-Erfolg.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit trafen Mösin, Brüderer und Kalas zum Heimerfolg. Der TSV Erbendorf feierte einen wichtigen 2:0-Sieg gegen den SV Plößberg,
der damit weiter im Tabellenkeller feststeckt. Auch der SC Kirchenthumbach darf noch vom Aufstieg träumen. Durch einen hart erkämpften 2:1-Erfolg gegen den VfB Mantel bleibt der SCK nur drei Punkte hinter dem Zweitplatzieren.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.