Kreisklasse Ost: Schiedsrichter Klaus Seidl hatte in Waldau ordentlich zu tun

Weiden. Die Kreisklasse Ost hat ein neues Schlusslicht trotz einiger Kopf-an-Kopf-Rennen am Wochenende.

Im Spitzenspiel der KK Ost besiegte die DJK Irchenrieth die SpVgg Windischeschenbach klar mit 3:0. Auf dem Foto eine Spielszene mit Tobias Thorn und Simon Schlossarek (DJK) sowie Philipp Horn und Frank Eckl von der SpVgg. Foto: Dagmar Nachtigall

15. Spieltag

Samstag, 29. Oktober

SG Luhe-Wildenau/Etzenricht 2 – SG Wurz/Störnstein 5:2 (3:1)

Mit dem zweiten Sieg in Serie kann sich die SG ins Mittelfeld absetzen und sich den Abstiegskampf beruhigt aus der Ferne ansehen. Daniel Spitzer (2), Ovidiu Suceava und Tobias Guber (2) erzielten die Treffer. Für die Gäste trafen Josef Schönberger und Manuel Windschiegl.

Sonntag, 30. Oktober

DJK Irchenrieth – SpVgg Windischeschenbach 3:0 (3:0)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Ost war die DJK Irchenrieth klar überlegen und landete einen überzeugenden Sieg. Vor allem im ersten Durchgang erzielte die DJK sehenswerte Treffer und zog durch Petr Slajs nach einem Freistoß und Maximilian Kaufmann (2) nach schönen Kombinationen davon.

TSV Püchersreuth – SV Altenstadt W/N 2:4 (1:2)

Der Tabellenführer macht seine Hausaufgaben und fuhr beim TSV Püchersreuth den nächsten Sieg ein. Die Partie war zwar umkämpft und ausgeglichen, aber die Gäste aus Altenstadt waren effektiver in der Offensive und stabiler in der Abwehr.

VfB Thanhausen – SpVgg Vohenstrauß 2 0:3 (0:1)

Durch die 0:3 Heimniederlage übernimmt der VfB Thanhausen die rote Laterne der Kreisklasse Ost. Die SpVgg brachte trotz guter Gegenwehr der Heimelf ihre spielerische Linie durch und erzielte die Tore zum Auswärtssieg in regelmäßigen Abständen.

SV Waldau – TSV Pleystein 1:0 (1:0)

Reichlich zu tun hatte Schiedsrichter Klaus Seidl bei diesem Derby vor 150 Zuschauern. Eine Rote Karte, drei Zeitstrafen und fünf Gelbe Karten waren in einem hitzigen Spiel zu notieren, in dem der SV Waldau das einzige Tor markieren konnte. Stefano Scifo ist aktuell eine Stütze des SV und war erneut erfolgreich.

FC Luhe-Markt – SpVgg Moosbach 0:1 (0:0)

Während beim FC Luhe-Markt der Wurm drin ist und bereits das sechste Spiel in Folge nicht gewonnen werden konnte, verschafft sich die SpVgg Moosbach immer mehr Luft im Abstiegskampf. Nach genau einer Stunde schob Jiri Barta zum einzigen Treffer dieses Spieles ein.

SV Altenstadt/Vohenstrauß – DJK Neustadt W/N 1:2 (1:0)

Das umkämpfte und schnelle Duell im Mittelfeld der Tabelle gewann die DJK Neustadt mit 1:2. Die Führung von Giuseppe Roma nach 35 Minuten drehten in der Schlussphase Maximilian Pöllath und Stefan Siegert zu einem 2:1 – Sieg für die Kreisstädter.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.