Rathaus

Luhe-Wildenau wächst am stärksten

Likes 0 Kommentare

Neustadt/WN. Das Landratsamt sieht die Entwicklung der Einwohnerzahlen im Landkreis positiv. Im Vergleich zum Juni gab es im Dezember 2020 eine Steigerung von rund 0,25 Prozent. Doch zwischen den Gemeinden gibt es erhebliche Unterschiede.

Luhe-Wildenau hat im Jahr 2020 von allen Gemeinden im Landkreis prozentual am meisten Einwohner hinzugewonnen. Symbolbild: Astrid Locke-Paul

Der Landkreis Neustadt/WN hatte zum Jahreswechsel 2020/2021 244 Einwohner mehr als noch ein halbes Jahr zuvor. Dies entspricht bei einer Einwohnerzahl von 94.399 im Juni 2020 einer Steigerung von rund 0,25 Prozent. Nach Einschätzung von Pressesprecherin Claudia Prößl haben sich die Zahlen damit "sehr positiv" entwickelt.

Die Veränderungen betreffen aber nicht alle 38 Gemeinden des Landkreises gleich. Im Vergleich zum Dezember 2019 hatten die drei Gemeinden Luhe-Wildenau (2,3 Prozent), Pirk (2,2 Prozent) und Kirchendemenreuth (1,9 Prozent) den prozentual stärksten Zuwachs. An vierter Stelle liegt die Stadt Vohenstrauß mit einem Plus von rund 1,5 Prozent. Die stärksten Verluste im Vergleich zum Vorjahr hatte Schirmitz (-2,8 Prozent), gefolgt von Waldthurn (-2,6 Prozent) und Etzenricht (-1,5 Prozent).

Die Einwohnerzahlen sind maßgeblich für die Berechnung der Schlüsselzuweisungen, Kopfbeträge, Invesitionspauschalen und die Krankenhausumlage. Das bayerische Landesamt für Statistik stellt detaillierte Einwohnerzahlen in seiner Datenbank Genesis zur Verfügung.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

×

Name ist erforderlich!

Geben Sie einen gültigen Namen ein

Gültige E-Mail ist erforderlich!

Gib eine gültige E-Mail Adresse ein

Kommentar ist erforderlich!

* Diese Felder sind erforderlich.