Packender Dreikampf um Meisterschaft und Aufstieg in der A-Klasse West

Weiden. In der A-Klasse West könnte es knapper nicht zugehen. Drei Mannschaften trennen nur zwei Punkte. Wer steht nach dem Wochenende an der Spitze?

Will der VfB Rothenstadt (rot) auf Platz zwei bleiben, sollte er gegen die Reserve des TSV Pleystein unbedingt gewinnen. Foto: Reinhard Kreuzer

A-Klasse Weiden West

Freitag, 29. April, 18.30 Uhr

ASV Haidenaab-Göppmannsbühl II – SpVgg Trabitz

Samstag, 30. April, 13.15 Uhr

SC Kirchenthumbach II – DJK Neuhaus

Samstag, 30. April, 13.15 Uhr

13:15 SVSW Kemnath II – TSV Erbendorf II

Samstag, 30. April, 15.30 Uhr

SC Schwarzenbach – TSV Kirchendemenreuth

Der Spitzenreiter sollte nach der aktuellen Form mit Kirchendemenreuth keine Probleme haben. Der SCS darf sich keinen Ausrutscher erlauben, denn auf einen solchen warten die Mitkonkurrenten nur. Im Hinspiel siegte der Spitzenreiter 3:1.

SV Riglasreuth – SpVgg Windischeschenbach II

Der punktgleiche Tabellenzweite Riglasreuth erlitt zuletzt eine schmerzhafte Niederlage und will wieder in die Spur kommen. Dafür könnte die Reserve der SpVgg gerade recht kommen. Schon das Hinspiel war mit 4:1 eine klare Angelegenheit.

SV Immenreuth – SV Altenstadt/WN

Den schwierigsten Gegner des Spitzentrios hat Altenstadt/WN. In Immenreuth sollte man den Schwung vom Heimsieg gegen Riglasreuth mitnehmen, um dort zu bestehen. Nur mit einem Sieg bleiben die Chancen auf den Aufstiegsplatz erhalten.

SG Mehlmeisel/Fichtelberg – SV Parkstein

A-Klasse Ost

Samstag, 30. April, 15 Uhr

VfB Rothenstadt – TSV Pleystein II

Trotz der knappen Niederlage bei Meister Püchersreuth hat es die Mannschaft von Trainer Georg
Ramsauer
weiterhin selbst in der Hand, den Relegationsplatz 2 zu erreichen. Dazu benötigt
man aber einen Sieg gegen die TSV-Reserve. Das Hinspiel gewann der VfB mit 2:1.

Samstag, 30. April, 15.30 Uhr

VfB Thanhausen – DJK Neustadt/WN II

Der wieder erstarkte VfB ist voll im Rennen um Platz zwei. Drei Punkte gegen die DJK-Reserve sind dazu fest eingeplant. Im Hinspiel siegte Thanhausen 3:2.

SpVgg Pirk – SpVgg Vohenstrauß III

Nummer drei im Duell um den Relegationsplatz ist die SpVgg Pirk. Nach dem Punktverlust zuletzt peilt man gegen die Gäste-Dritte einen klaren Sieg an.

SV Floss – TSV Püchersreuth
TSG Weiherhammer – SG DJK Neukirchen St.Chr. I /Pfrentsch II/Waidhaus
SG SV Schönkirch I / SV Plößberg II – FSV Waldthurn

Sonntag, 1. Mai, 13.15 Uhr

SpVgg Schirmitz II – TSV Flossenbürg

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.