Hier baden die Nordoberpfälzer am liebsten

Nordoberpfalz. Hier erfahrt ihr, wer die Sieger der Abstimmung über das beste Freibad und den besten Badeweiher in der Nordoberpfalz sind.

Das Freibad Windischeschenbach hat den Titel „Bestes Freibad in der Nordoberpfalz“ gewonnen. Bild: Gemeinde Windischeschenbach

In unserer letzten OberpfalzECHO-Umfrage haben wir einige beliebte Badeorte in der Nordoberpfalz aufgezählt und euch nach euren Favoriten gefragt. Die Gewinner werden von uns dann noch in Fotos und Videos vorgestellt. Und so habt ihr abgestimmt:

Bestes Freibad in der Nordoberpfalz

Den Titel „Bestes Freibad in der Nordoberpfalz“ gewinnt mit stolzen 25 Prozent das Freibad Windischeschenbach. Den nächsten Platz auf dem Siegertreppchen teilen sich das Terrassenbad Pleystein und das Städtische Waldbad Grafenwöhr mit jeweils 17 Prozent.

Viele Stimmen haben auch das Freibad Tirschenreuth (13 Prozent), das Freizeitzentrum Erbendorf (elf Prozent) und Freibad Monte Kaolino (acht Prozent) erhalten. Das Schlusslicht machen das Freibad Mitterteich (fünf Prozent) sowie das Städtische Freibad Vohenstrauß und das Freibad Freidenfels (jeweils zwei Prozent).

Bester Badeweiher in der Nordoberpfalz

Bei den Badeweihern ist das „Paradies“ zwischen Plößberg und Floß mit 28 Prozent der Stimmen der eindeutige Sieger. Der zweite und dritte Platz gehen an das Waldstrandbad Großer Weiher Plößberg mit 15 Prozent und an den Badeweiher Weiherhammer knapp dahinter mit 14 Prozent.

Platz vier und fünf belegen die Wiesauer Waldseen beziehungsweise der Badesee Kipp (13 Prozent) und der Naturweiher im Schätzlerbad Weiden (elf Prozent). Das Stadtbad Weiden hat acht Prozent der Stimmen erhalten. Auf den letzten Plätzen sind der Waldbadeweiher Fuchsmühl (fünf Prozent), der Moorweiher Bärnau (vier Prozent) und der Kaimlinger Badeweiher (zwei Prozent) gelandet.

Weitere beliebte Badeorte

Da wir natürlich nicht alle Badeorte in die Abstimmung aufnehmen konnten, habt ihr uns in den Kommentaren in den sozialen Medien noch auf weitere eurer Lieblingsbadeorte hingewiesen. Darunter waren das Josephstal, der Badeweiher Tröbes, das Egrensis-Freibad Waldsassen, der Rußweiher in Eschenbach und das Kösseinebad Waldershof.

Deine Meinung? Hier kommentieren!

* Diese Felder sind erforderlich.