Zwicklparty in der Wurzer O’Schnitthalle: Ein bisschen wie Sylvester

Anzeige

Wurz. Über noch mehr Gäste als bei der Erstauflage der Zwickl-Party im vergangenen Jahr freute sich O’Schnitthallen-Geschäftsführer Tom Kreuzer. Getränke, Essen und Eintritt – alles gab’s für einen „Zwickl“, also für zwei Euro.

DJ Hannes hatte unter dem Motto „Schlager- und Oldie-Nacht“ ein breites Repertoire an Titeln aufgelegt. Passend zum Motto verzichteten DJ und Organisatoren auf aufwendige Turntables, sondern setzten wie in vergangenen Jahrzehnten auf die bewährte CD im CD-Player. Einige der rund 300 Besucher machten auch vom neunen Tanzboden Gebrauch, den ein Vereinsmitglied für die Halle gespendet hatte.

Feierfinale in der O’Schnitthalle

„Für die Wurzer ist das das letzte Festl der Saison. Da wird nochmal so richtig aufgesemmelt“, meinte Ferdinand Riedl, der viele alte Bekannte und Schulkameraden bei der Zwicklparty traf.

[Aufgepasst: Die OberpfalzECHO-App mit Push für deinen Ort!]

Für die O’Schnitthalle ist das wie Sylvester,

sagte Nico Bauer. Und ein bisschen wie an Sylvester war es dann auch tatsächlich, als alle Gäste gemeinsam mit Sternchenwerfer in den Händen auf einen tollen Abend und eine tolle Saison in der O’Schnitthalle anstießen.

Schlager, Oldies und alles für nur zwei Euro – als Höhepunkt hatten die Organisatoren der Zwicklparty in der O’Schnitthalle für alle Gäste Sternchenwerfer verteilt.

Schlagworte:

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.