Unfall B299: Zwei Verletzte und 13.000 Euro Schaden

Anzeige

Pressath. Enormer Blechschaden entstand bei einem Unfall auf der B299 bei Pressath. Eine Erbendorferin (25) wollte von Richtung Erbendorf kommend nach links nach Pressath einbiegen – dabei krachte sie in den Gegenverkehr. 

Wie die Polizei Eschenbach mitteilt, war die Erbendorferin (25) am Montagabend gegen 17.15 Uhr mit ihrem Audi auf der B299 von Erbendorf in Richtung Pressath unterwegs. Sie missachtete beim Linksabbiegen nach Pressath die Vorfahrt eines Bindlachers (53), der mit seinem Ford die B299 entlang fuhr.

Viel Schaden, leichte Verletzungen

Die beiden Autos krachten zusammen, durch die Wucht des seitlichen Aufpralls lösten sich auch beide Airbags in den Autos. Sowohl Ford als auch Audi blieben mit erheblichen Schäden auf der Straße liegen. Die Feuerwehr Pressath war mit einigen Fahrzeugen vor Ort, um auslaufende Betriebsstoffe zu binden, den Verkehr umzuleiten und den Abtransport der Unfallautos einzurichten.

Die beiden leicht verletzten Autofahrer kamen laut Polizei zum Glück neben einem Schrecken mit Prellungen davon. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 13.000 Euro.

Anzeige

Schlagworte: ,

Deine Meinung dazu!